Open Innovation

Unsere Innovationskultur baut auf unseren Unternehmenswerten auf. Offenheit, Vertrauen, Wertschätzung und Handlungsspielraum leben wir auch im engen Austausch mit externen Partnern und Institutionen. Der offene Austausch von Wissen ist einer unserer Wege, uns stets weiterzuentwickeln. Denn Innovation ist eine Investition, die Wissen schafft.

Das ALTANA Institute ist ein Statement unserer offenen Innovationskultur. Wir laden führende Universitäten und Forschungsinstitute ein, in einem gemeinsamen Programm an anspruchsvollen Grundlagenprojekten zu arbeiten, um einen Wert oder Nutzen für unsere Kunden zu schaffen. Zukünftige Technologien und wegweisende Lösungen des 21. Jahrhunderts zu definieren und maßgeblich zu entwickeln – dieser Aufgabe fühlt sich das ALTANA Institute verpflichtet.

Der intensive Austausch mit Universitäten, Forschungsinstituten und Partnern gewährleistet den kontinuierlichen Zugang zu neuesten Technologien und Trends. 

Das ALTANA Institute koordiniert zentral ausgewählte Forschungs- und Entwicklungsprojekte für das Unternehmen. In enger Kooperation mit wissenschaftlichen Partnern arbeiten wir an maßgeschneiderten und nachhaltigen Lösungen, die die Zukunftsvisionen unserer Kunden abholen.

Durch die enge Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft generiert das ALTANA Institute einen klaren Wettbewerbsvorteil in der frühen Entwicklung neuer Geschäftsfelder und innovativer Technologien. 

Leiter Science Relations

Dr. Jürgen Omeis

Juergen.Omeis@remove-this.altana.remove-this-also.com

Tel  +49 281 670-10210
Fax +49 281 670-60210

Die ALTANA AG ist unter anderem Mitglied in mehreren Netzwerken für Innovation: 

Futurebizz ist ein deutschlandweites "Open Innovation" Netzwerk für Unternehmen aus allen Branchen. Es dient dem Trendmonitoring und dem Austausch neuer Geschäftsideen zu den Themen Leben, Wohnen und Arbeiten.

Technische Universität München, UnternehmerTUM GmbH - Zentrum für Innovation und Gründung - am Campus Garching widmet sich der Förderung von unternehmerischen Talenten und bietet kostenfrei Businessplan-Seminare, Workshops, ein Förderprogramm für Nachwuchs-Führungskräfte und Unterstützung für angehende Gründer an. www.unternehmertum.de 

Die InnovationsAllianz arbeitet konsequent für die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und anderen gesellschaftlichen Einrichtungen mit den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. Unternehmen in NRW unterstützen die Innovationsallianz mit dem Ziel, Nordrhein-Westfalen als Innovationsstandort an die Spitze zu bringen und diese Stellung nachhaltig zu sichern. Mitglieder im "InnovationsClub NRW" sind in NRW angesiedelte oder mit einer Niederlassung vertretene Unternehmen, die gemeinsam mit der InnovationsAllianz eine "Speerspitze für Innovation in NRW" darstellen und die zur Stärkung der Innovationskraft Nordrhein-Westfalens auf eine Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft setzen.

Die IBB Netzwerk GmbH ist eine Organisation zur Förderung der Realwirtschaft auf dem Gebiet der Industriellen Biotechnologie. Ziel ist es, die Umsetzung wissentschaftlicher Erkenntnisse in innovative Produkte und Verfahren zu beschleunigen. Das IBB-Netzwerk besteht aus Mitgliedern der Großindustrie, kleinen und mittelständischen Unternehmen, Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsförderern, Beratern und Verbänden.
http://www.ibbnetzwerk-gmbh.com 

Die "Organic Electronics Association" (OE-A) ist eine internationale Informations- und Kommunikationsplattform, die den Aufbau einer leistungsfähigen Infrastruktur für die Produktion von organischer Elektronik fördert. OE-A vertritt die gesamte Wertschöpfungskette der organischen Elektronik, vom Materialhersteller über Anlagenbauer, Produzenten bis hin zum Anwender.
www.oe-a.org