Produktinnovationen machen den Alltag nachhaltiger

Ökologie und Ökonomie, passt das eigentlich zusammen? Ja! Und wie? Das zeigen Produktinnovationen von ALTANA, die einen Beitrag dazu leisten, Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen. Dabei helfen wir unseren Kunden, selbst emissionsarm oder energieeffizient zu produzieren sowie die Sicherheit ihrer Produkte zu erhöhen.

Im Supermarkt beim Einkauf, in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder Zuhause beim Abendessen: Jeden Tag berühren wir hunderte Gegenstände. In den meisten davon stecken Lösungen der ALTANA Gruppe. Die Entwicklungen unserer Forscherinnen und Forscher tragen so dazu bei, den Alltag nachhaltiger, sicherer und angenehmer zu machen. 

Springen Sie direkt zu den Themenschwerpunkten:

Nachhaltige Produktinnovationen

Diese Produktinnovationen machen das Leben nachhaltiger

Die Menschen hinter den Umweltinnovationen

Nachhaltige Produktinnovationen

ALTANA bietet Unternehmen weltweit Spezialchemielösungen, die Produkte des täglichen Lebens besser und nachhaltiger machen. Wir überzeugen unsere Kunden durch Mehrwert und verschaffen ihnen durch unsere Arbeit Wettbewerbsvorteile. Einige Lösungen verbessern beispielsweise die Funktionen der Endprodukte und verlängern deren Lebensdauer. Andere optimieren die Wertschöpfungsketten der Kunden hinsichtlich Energie- und Ressourcenverbrauch. Und wiederum andere ermöglichen es, kritische Stoffe in den Endprodukten zu reduzieren oder durch weniger kritische zu ersetzen.

Innovative, umweltfreundliche und sicher zu verarbeitende Produkte spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie helfen den Kunden von ALTANA, ihre eigenen Nachhaltigkeitskonzepte zu realisieren. Basierend auf diesem Verständnis von Nachhaltigkeit erschließt sich die Gruppe kontinuierlich neue Geschäftsfelder und bereitet den Boden für weiteres profitables Wachstum.

„Unsere jahrzehntelange Erfahrung bei der Erforschung und Entwicklung von innovativen Lösungen, die zur Nachhaltigkeit beitragen, kommt uns bei der Umsetzung unseres Klimaschutzziels zugute. Wir wollen unseren Fußabdruck bei Innovationen hinterlassen, nicht bei Emissionen", sagt Martin Babilas, CEO ALTANA.

Diese Produktinnovationen machen das Leben nachhaltiger

ACTEGA

Forscherinnen und Forscher des Geschäftsbereichs ACTEGA fokussieren sich insbesondere auf die Entwicklung von Umweltinnovationen für die Verpackungs-, Druck- sowie Gesundheitsindustrieindustrie: 

Nachhaltiger Schutz durch ACTGreen® Barrier Coatings
Verpackungen begleiten uns täglich. Umso wichtiger, mehr auf Nachhaltigkeit zu achten. Beispielsweise durch den Einsatz von ACTGreen® Barrier Coatings. Die Barrierelacke sind umweltfreundlich, versiegeln die Substratoberfläche und schützen die Verpackung vor äußeren und inneren Einflüssen. Die Verpackung bleibt ansehnlich und kann ihre Funktionen uneingeschränkt erfüllen.

PVC-freie Dichtmassen mit Provalin 
Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal weltweit hat PROVALIN. Die Marke steht für das einzige PVC-freie Dichtmaterial für Metallvakuumverschlüsse. Dieses kommt beispielsweise bei Lebensmitteln in Gläsern zum Einsatz. Zu erkennen ist es an seiner blauen Farbe.

Tonnenweise Stahl einsparen mit Low Gauge Dichtmasse
Kleine Veränderungen können große Wirkung erzeugen. So hilft die Low Gauge Dichtmasse dabei, das Gewicht von Kronkorken um bis zu 0,3 Gramm zu reduzieren. Nicht viel? Im Gegenteil: Weltweit werden jährlich über 300 Milliarden Kronkorken erzeugen. Das Einsparpotential liegt bei 90.000 Tonnen. Zum Vergleich: Der Eifelturm besteht aus 7.300 Tonnen Stahl. Die meisten Getränkeabfüller haben bereits auf diese Technologie umgestellt. 

BYK

Mit innovativen Additiven und High-Tech-Instrumenten unterstützt BYK dabei, die Eigenschaften sowie die Qualität von Lacken, Kunststoffen und anderen Anwendungen zu verbessern:

Widerstandsfähigere Rotorblätter mit BYK-C 8001
Einmalig, und zwar weltweit, ist die erste Zertifizierung eines Additivs für Windkraftanlagen, das die Energieeffizienz der Anlagen steigert. Die Umweltinnovation ermöglicht es, längere und langlebigere Rotorblätter bei fast identischem Gewicht zu bauen, indem die Festigkeit der Werkstoffe erhöht wird.

Dispergieradditiv für E-Mobilität
Die Zahl der E-Autos steigt weltweit stark an – und ein Dispergieradditiv von BYK unterstützt dabei. Es sorgt dafür, dass das Elektrodenmaterial, welches für die Batterieproduktion benötigt wird, mit geringerer Energieintensität hergestellt werden kann. Entstanden ist die Idee bereits vor mehr als 10 Jahren in Zusammenarbeit mit japanischen Kunden.

Biologisch abbaubarer Oberflächenschutz mit CERAFLOUR 1000, 1001, 1002
Klimaschutz ist mehr als die Reduktion von CO2-Emissionen. Daher haben Forscherinnen und Forscher von BYK mit CERAFLOUR 1000, 1001, 1002 Biopolymere entwickelt, die einerseits Materialeigenschaften wie Oberflächenschutz verbessern, andererseits zu über 97 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen und biologisch abbaubar sind.

ECKART

Weltweit führend ist ECKART bei der Herstellung von Metallic und Perlglanz-Pigmenten. Der Geschäftsbereich entwickelt immer wieder neue Umweltinnovationen, um ganze Märkte nachhaltig zu verändern:

Wärmedämmender Porenbeton mit Aluminiumflakes 
Wärmedämmung ist ein wichtiges Instrument, um CO2-Emissionen deutlich zu reduzieren. Aluminiumflakes für Porenbeton von ECKART unterstützen dabei, indem sie als Treibmittel dienen, welches luftgefüllte Bläschen – Poren – erzeugt. Diese haben einen wärmedämmenden Effekt.

Weniger Heizenergie mit IReflex
Das Thermoskannen-Prinzip für die eigene Wohnung haben Forscherinnen und Forscher von ECKART entwickelt. Durch Aluminiumpigmente in Wandfarben werden bis zu 50 Prozent der Heizenergie von den Wänden zurückgestrahlt. Gleichzeitig wird Wärme im Sommer nach außen reflektiert. 

Umweltverträgliche Autolacke mit SiO2-gekapselten Metalleffekt-Pigmenten
Wasserbasierte Lacke sind umweltverträglich und qualitativ hochwertig. Eine neue Umweltinnovation basierend auf SiO2-gekapselten Metalleffekt-Pigmenten (SiO2 steht für Siliziumdioxid) ermöglicht ein erhebliches Maß an zusätzlicher Flexibilität beim Einsatz von wasserbasierten Lacken.

ELANTAS

Mit der zunehmenden Elektrifizierung und Digitalisierung steigt auch die Nachfrage nach kleineren und leistungsfähigeren elektronischen Geräten. Hier leistet ELANTAS mit innovativen Schutz- und Isolierstoffen einen wichtigen Beitrag dazu, Material und Energie in der Elektroindustrie einzusparen:

Zuverlässiges Wärmemanagement unterstützt langlebigen Elektronikeinsatz
Die Zahl der neu zugelassenen E-Autos steigt. Und mit ihr der Bedarf an thermischen Interface-Materialien (TIM). Durch ihre wärmeleitenden Eigenschaften sorgen sie für einen langlebigen Einsatz von Lithium-Ionenbatterien. Auch bei Leistungselektronik und Ladeinfrastruktur in Elektrofahrzeugen sorgen TIM´s für eine langlebige und zuverlässige Funktion. 

Unnötige Motorwechsel verhindern 
Elektrische Bauteile in E-Motoren werden zum Schutz isoliert. Zukünftig könnten Farbstoffe in die Isolierung integriert werden. Die zeigen durch einen Farbwechsel an, wie stark sich die isolierende Harzschicht im Motor abgebaut hat. So werden vermeidbare Reparaturen verhindert und Ressourcen gespart. 

Umweltverträgliche Polyesterharze fördern nachhaltige Elektromobilität 
Chemie ermöglicht Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Wie? Beispielsweise durch neue Komponenten zur Herstellung von Produkten auf Basis ungesättigter Polyester. Hergestellte Produkte sind durch die neuartige Umweltinnovation frei von jeglicher Gefahreneinstufung und -kennzeichnung. 

Die Menschen hinter nachhaltigen Produktinnovationen