ALTANA

Unsere Geschichte

Die Wurzeln der ALTANA AG reichen zurück bis ins Jahr 1873, als Dr. Heinrich Byk mit der Produktion von Chemikalien beginnt. 1941 übernimmt Dr. Günther Quandt die Aktienmehrheit der späteren BYK-Chemie. Ab 1977 wird das Unternehmen Teil der neu gegründeten ALTANA AG.

Heute ist die ALTANA Gruppe in vier Geschäftsbereiche:

  • BYK Additives & Instruments,
  • ECKART Effect Pigments,
  • ELANTAS Electrical Insulation und
  • ACTEGA Coatings & Sealants

unterteilt und mit ihren rund 42 Produktionsstätten weltweit im Bereich der Spezialchemie präsent.

1873

Dr. Heinrich Byk gründet Dr. Heinrich Byk Chemische Fabrik in Berlin Oranienburg (eingetragen im Handelsregister unter No. 7595) und beginnt mit der Herstellung von Industrie- und Handelschemikalien.

(-> heute Geschäftsbereich BYK)

1917

Fusion zwischen Dr. Heinrich Byk Chemische Fabrik und Leipziger Farbwerke Paul Gulden & Co. (gegr. 1896) zu BYK-Guldenwerke Chemische Fabrik AG.

1929

BYK-Guldenwerke beginnt mit der Produktion von Kaltasphalt für den Straßenbau (als Bykumen gesetzlich geschützt).

1931

Nach Übernahme der Ernst Lomberg–Photochemische Produkte (gegr. 1882) erfolgt die Umbenennung in BYK-Gulden Lomberg.

1935

Das Dispergiermittel Anti-Terra wird erstmals vertrieben. Im Laufe der Jahre wird Anti-Terra ständig weiterentwickelt und ist weltweit aus unserer Lack-Additiv-Gruppe bekannt.

1941

Dr. Günther Quandt,

Vorstandsvorsitzender der AFA (Akkumulatoren-Fabrik AG, später VARTA AG) übernimmt die Aktienmehrheit von BYK-Gulden Lomberg und wird Vorsitzender des Aufsichtsrats.

1943

90 Prozent der Produktions- und Geschäftsräume in Berlin werden komplett zerstört.

Aus Sicherheitsgründen werden wertvolle Dokumente und Rezepte während des Kriegs in einem Tresor der Deutschen Bank in Konstanz aufbewahrt.
Nach Ende des Krieges Umzug des Unternehmens nach Konstanz und Umbenennung in BYK-Gulden.

1954

Dr. Herbert Quandt übernimmt mit seinem Bruder Harald nach dem Tode Günther Quandts die Anteile seines Vaters an einem Gesamtkomplex von 17 Unternehmen, zu denen neben der Varta, die damals noch AFA hieß, auch BYK-Gulden gehört.

1962

Umbenennung der AFA in Varta (Vertrieb, Aufladung, Reparatur Transportabler Akkumulatoren)

BYK-Gulden gründet das Zweigwerk Wesel, heute Hauptsitz der ALTANA AG und ihrer drei Geschäftsbereiche BYK, ELANTAS und ACTEGA sowie weltweit größter Produktions- und Forschungsstandort für BYK Additive.

1964

BYK-Chemie USA wird gegründet, um das Additivgeschäft verstärkt auf dem amerikanischen Markt aufzubauen. 1981 folgt der Umzug nach Wallingford.

(-> heute BYK Additives & Instruments)

1969

BYK-Gulden verkauft 50% des Additivgeschäfts an Mallinckrodt Inc. USA und gründet BYK-Mallinckrodt Chemische Produkte GmbH, Wesel. Produktion von Additiven und Radiopharmazeutika.

Busch Jäger (Vorgängerin der ALTANA AG und Tochterunternehmen der Varta AG) kauft die Rhenania GmbH, Grevenbroich. Das 1915 gegründete Unternehmen ist auf die Herstellung von Verpackungslacke spezialisiert.

(-> heute Geschäftsbereich ACTEGA)

1977

Durch Realteilung der Varta AG entstehen drei neue Gesellschaften. Eine davon ist die heutige ALTANA AG mit Sitz in Wesel, ehemals Bad Homburg.

1980

Gründung der BYK-Chemie Japan in Osaka. Anfangs Vertrieb von Additiven in ganz Südostasien. Heute Konzentration auf den japanischen Markt.

1984

Auflösung der BYK-Mallinckrodt GmbH. Gründung der BYK-Chemie GmbH, Wesel. Spezialisierung auf das Additivgeschäft.

1985

Beteiligung und ab 1986 Erwerb der Labotron AG, Geretsried, ab 1989 Umbenennung in BYK-Gardner. Das 1962 gegründete Unternehmen entwickelt und fertigt Messtechnische Instrumente zur Glanz- und Schichtdickenmessung.

1986

Gründung der Sparte Chemie der ALTANA AG mit Hauptsitz am Standort Wesel (ALTANA Chemie) mit folgenden Firmen:

BYK-Chemie:
USA – France – Japan – USA (Additive)
BYK-Labotron GmbH (Messinstrumente)
Rhenania GmbH (Lacke).

1988

 Gründung der BYK-Chemie Korea mit Hauptsitz in Seoul

(-> heute Geschäftsbereich BYK)

1989

Erwerb der Gardner Lab., US. Firmierung als BYK-Gardner, USA. (Columbia, MD). Seit 1924 entwickelt und produziert das Unternehmen Messinstrumente in den USA.

(-> heute Geschäftsbereich BYK)

Durch die Akquisition der Dr. Wiedeking (Kempen, Deutschland) wurde der Grundstein für den Aufbau eines weltweiten Drahtlackgeschäftes gelegt.

Das Unternehmen wurde 1947 gegründet und zählt heute zu den größten Lieferanten für Drahtlacke in Europa. 2005 wird Wiedeking mit der Beck Electrical Insulation verschmolzen.

(-> heute Geschäftsbereich ELANTAS, Kempen ist heute Produktionsstätte von BYK)

1991

BYK-Chemie übernimmt die niederländische CERA Chemie B.V. aus Deventer. Das in BYK-Cera umbenannte Unternehmen wurde 1972 gegründet und entwickelt / produziert Wachsadditive

(-> heute Geschäftsbereich BYK)

1992

Erwerb der Deatech (Ascoli Piceno, Italien). Mit dem 1989 gegründeten Unternehmen wird das Drahtlackgeschäft weiter ausgebaut.

(-> heute ELANTAS Electrical Insulation)

1993

Rhenacoat, Hersteller von Verpackungslacken (Can Coatings) mit Sitz in Sedan, Frankreich wird akquiriert.

(-> heute Geschäftsbereich ACTEGA)

1995

Die DS-Chemie (Bremen, Deutschland), 1920 gegründeter Spezialist für die Herstellung von Dichtungsmassen für Verschlüsse wird erworben.

(-> heute Geschäftsbereich ACTEGA)

1996

Kauf der P.D. George Company (St. Louis, MO, USA). Seit 1919 fertigt der Familienbetrieb Drahtlacke, Compounds und Varnishes in den USA.

(-> heute Geschäftsbereich ELANTAS)

Übernahme der La Artistica. Das 1906 gegründete Unternehmen nahe Vigo, divien produziert Dichtungsmassen für Konservendosen.

(-> heute Geschäftsbereich ACTEGA)

BYK-Chemie Asia-Pacific mit Hauptsitz in Singapur wird gegründet. Weitere Verkaufsbüros und Laboratorien befinden sich in China, Malaysia und Taiwan.

(-> heute Geschäftsbereich BYK)

1997

Gründung der Shunde-Rhenacoat (Shunde, China). Produktion von Speziallacken für Verpackungen

(-> heute Geschäftsbereich ACTEGA)

Hochleistungsdrahtlacke von ALTANA erobern den Mars. Während der Pathfinder Mars-Mission läuft das kleine Sojourner-Mobil mit Drahtlack-Beschichtungen von ELANTAS.

1998

Erwerb der Camattini (Collechio nahe Parma, Italien). Camattini wurde 1962 gegründet und stellt Vergussmassen für die Elektroindustrie und Gießharze für Werkzeuge her.

(-> heute Geschäftsbereich ELANTAS)

Akquisition der Tongling Siva Insulating Materials (Tongling, China). Das 1995 gegründete Unternehmen produziert Drahtlacke.

(-> heute Geschäftsbereich ELANTAS)

2000

Terra Lacke (Lehrte, Deutschland), 1948 gegründeter Spezialist für Überdrucklacke wird erworben.

(-> heute Geschäftsbereich ELANTAS)

2001

Die Geschäftsaktivitäten der ALTANA Chemie werden in Geschäftsbereiche zusammengefasst (Stand 05/2006):

Additives & Instruments:
BYK-Chemie Wesel, BYK-Chemie USA, BYK-Gardner, BYK-Cera, BYK-Chemie Japan, BYK-Chemie Korea, BYK-Chemie Asia Pacific, BYK-Chemie Tongling.

Coatings & Sealants:
DS-Chemie, Rhenania, Kelstar International, Rad-Cure,Terra Lacke, Shunde Rhenacoat, La Artistica

Electrical Insulation:
P.D. George, Deatech, Beck Electrical Insulation, Tongling SIVA, Beck India, Camattini, Sterling, ALTANA Electrical Insulation Zhuhai, ALTANA Isolantes Eléctricos do Brasil

Effect Pigments:
ECKART Deutschland, ECKART America, ECKART Asia, ECKART Benelux, ECKART Switzerland, ECKART France, ECKART Finland,
ECKART Italia, ECKART UK (2005 akquiriert)

 

 

2002

Sterling, Drahtlackhersteller aus Manchester, England blickt auf eine über 100jährige Tradition zurück. Ab 2004 wird die ebenfalls 2002 erworbene Epoxylite, Manchester durch Sterling integriert.

(-> heute Geschäftsbereich ELANTAS)

2003

Übernahme des kompletten Drahtlackgeschäftes von Schenectady. Beck Electrical Insulation (Hamburg, Deutschland), 1904 gegründeter Hersteller für Drahtlacke und die 1956 gegründete Beck India (Pune, Indien) werden Mitglieder der ALTANA Chemie Familie.

(-> heute Geschäftsbereich ELANTAS)

ALTANA Coatings & Sealants nutzt als erster Geschäftsbereich die Nanotechnologie, um die Gasentweichung aus Plastikbehältern wirkungsvoll zu verlangsamen (Barrierebeschichtung).

2004

BYK-Chemie bringt die ersten Nanoadditive, NANOBYK-3600 und 3601 für kratzfeste Lacke auf den Markt.

ALTANA Electrical Insulation Zhuhai als Produktionsstätte für Drahtlacke und Imprägnierharze wird eröffnet. Es ist die vierte ALTANA-Produktionsstätte in China.

(-> heute Geschäftsbereich ELANTAS)

2005

Die ECKART-Gruppe wird vierter Geschäftsbereich „Effect Pigments“ der ALTANA Chemie.

ECKART ist der weltweit führende Hersteller von Metallic- und Perlglanz-Pigmenten für die Lack- und Farbenindustrie, die Grafische, die Kunststoff-, die Porenbeton- sowie die Kosmetikindustrie. Das Produktprogramm umfasst Metalleffektpigmente in verschiedenster Form bis hin zu fertigen Metallic-Druckfarben. Damit bietet ECKART ihren Kunden ein umfassendes Spektrum an Effektpigmenten für jeden Anspruch.

ECKART legt besonderen Wert auf persönlichen Service und eine qualifizierte anwendungstechnische Beratung. Die weltweite Präsenz ermöglicht es, die Wünsche der Kunden frühzeitig zu erkennen, um schnell und flexibel reagieren zu können. Intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeiten erzeugen Spezialprodukte, innovative Problemlösungen und ständige Optimierungen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche.

2005-2006

Erwerb der Kelstar International (Cinnaminson, NJ, USA) im Oktober 2005.
Kelstar ist einer der führenden Hersteller von Überdrucklacken für Papier- und Kartonverpackungen in Nordamerika.

(-> Geschäftsbereich ACTEGA)

Im Februar 2006 wird Rad-Cure (Fairfield, NJ, USA) erworben.
Rad-Cure ist ein Spezialist für UV- und Überdrucklacke sowie Klebstoffe für Papier- und Kartonverpackungen.

(-> Geschäftsbereich ACTEGA)

2006

ALTANA Electrical Insulation expandiert strategisch und geografisch in den Mercosur-Raum

ALTANA übernimmt die Elektroisolier-Produktion in Brasilien von INVEX und gründet die ALTANA Isolantes Elétricos do Brasil Ltda., mit Sitz in Cerquilho.

(-> Geschäftsbereich ELANTAS)

AIE do Brasil wird nach der vollständigen Integration des früheren Schenectady- Geschäfts innerhalb der nächsten 12 Monate zu den führenden Herstellern von Isolierharzen in Südamerika gehören.

(-> Geschäftsbereich ELANTAS)

Durch die Übernahme entsteht für die ALTANA eine Ausgangsbasis für weitere Expansion, auch von anderen Geschäftsbereichen, in Südamerika

2006-2007

Neues Konzernprofil seit Januar 2007

Mit dem Verkauf des Pharma-Geschäftsbereichs konzentriert sich die ALTANA AG auf das Spezialchemiegeschäft. Der Konzern besteht aus der strategischen Management-Holding ALTANA AG mit Sitz in Bad Homburg v. d. Höhe und dem operativen Unternehmensbereich ALTANA Chemie AG.

Die neue ALTANA AG
Nach der Hauptversammlung im Mai 2007 definiert sich die ALTANA AG als reines Spezialchemie-Unternehmen mit den vier Geschäftsbereichen:

BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants

2007

  • Ausbau technischer Vor-Ort-Betreuung: BYK eröffnet neue Labore in Südost-Asien (Langfang & Singapur)
  • BYK übernimmt zur Erweiterung des Additiv-Geschäfts Bergen Materials, USA
  • ECKART erwirbt Effektpigmente-Geschäft von britischer Wolstenholme Group.
    Das akquirierte Geschäft umfasst Bronze- und Aluminiumpigmente

2008

  • BYK übernimmt ehemaligen ELANTAS Produktionsstandort in Kempen
  • ELANTAS und BYK eröffnen neue Produktionswerke in Tongling, China
  • ALTANA übernimmt das Pigment-Geschäft von US Bronze Powders, New Jersey

    (-> Geschäftsbereich ECKART)



  • ALTANA hat zum Jahresende 2008 den niederländischen Hersteller von Wachsadditiven, Dick Peters B.V. erworben

    (-> Geschäftsbereich BYK)

2009

  • ALTANA erwirbt das Additiv-Geschäft von DyStar

    (-> Geschäftsbereich BYK)

  • Water Ink Technologies wird von ALTANA übernommen, das Unternehmen produziert in North Carolina Druckfarben, Überdrucklacke und Dispersionen

    (-> Geschäftsbereich ACTEGA)

  • Die in Texas ansässige Quadrant Chemical Company wird übernommen, die Firma stellt hauptsächlich Epoxide und Urethane für Anwendungen im Automobil- und Verkehrsmarkt her. Außerdem wird das indische Unternehmen Shimo erworben, das vor allem im Elektrotechnikbereich tätig ist.


    (-> Geschäftsbereich ELANTAS)

2010

  • Die bei Bremen ansässige Firma Aquaprint wird übernommen, sie ist spezialisiert auf die Herstellung von wasserbasierten Überdrucklacken

    (-> Geschäftsbereich ACTEGA)

  • Die ordentliche Hauptversammlung der ALTANA AG beschließt am 30. Juni 2010, die verbleibenden Aktien auf die Hauptaktionärin der SKion GmbH gegen die Gewährung einer Barabfindung zu übertragen: ALTANA wird zu einem Privatunternehmen nach 33 Jahren endet die Börsennotierung

2011

  • ALTANA kauft den Kunststoffmodifikatoren-Hersteller Kometra mit Sitz in Sachsen-Anhalt 

    (-> Geschäftsbereich BYK)

  • Erwerb des Dichtmassengeschäft von Watson Standard Adhesives Company um die Marktposition in den USA weiter auszubauen

    (-> Geschäftsbereich ACTEGA)

  • Der Druckfarbenhersteller Color Chemie wird im Mai gekauft 


    (-> Geschäftsbereich ACTEGA)

  • ALTANA übernimmt die Herstellung von Metalure-Pigmenten von der Avery Dennison in den USA 

    (-> Geschäftsbereich ECKART)

2012

  • 50-jähriges Standortjubiläum der Firma BYK in Wesel am 24. Mai
  • Einweihung des neuen Laborgebäudes, das durch seine effiziente Energienutzung mit dem LEED-Zertifikat (Leadership in Energy and Environmental Design) ausgezeichnet wurde



  • Erwerb des Wachsadditiv-Herstellers ChemChor in den USA

  • (-> Geschäftsbereich BYK)

  • Erwerb des Giesharz-Geschäfts der italienischen Firma Marbo, die Produkte können zur Verkapselung oder Beschichtung elektronischer Bauteile mit Isolationsmaterialien


    (-> Geschäftsbereich ELANTAS)

2013

  • Erwerb des Rheologie-Geschäfts von Rockwood, zweitgrößte Akquisition in der Unternehmensgeschichte. Es stoßen vier neue Produktionsstätten in Deutschland, England und den USA zur ALTANA Gruppe

    (-> Geschäftsbereich BYK)



  • ACTEGA erwirbt das Speziallack-Geschäft von Henkel und das Überdrucklack-Geschäft von Valspar 


    (-> Geschäftsbereich ACTEGA)

2014

ALTANA Gruppe baut Präsenz in China kräftig aus

  • ACTEGA eröffnet neues Forschungsgebäude für Lacke und Dichtungsmassen in Foshan
  • ELANTAS erhöht Kapazität am weltweit größten Produktionsstandort für Drahtlacke in Tongling
  • BYK plant neues Werk für chemische Zusatzstoffe in Schanghai


  • (-> Geschäftsbereich ACTEGA, ELANTAS und BYK)



Produktionskapazität für BYK Additive in den USA mehr als verdoppelt

  • Expansion des Werks in Wallingford unterstreicht  Fokus auf lokalen Kundenbedarf und Wachstum in Nordamerika
  • Bislang größte Einzelinvestition von ALTANA außerhalb Deutschlands
  • Erweiterung erhöht weltweite Versorgungssicherheit für Addtitive


  • (-> Geschäftsbereich BYK)



ALTANA erwirbt Polypropylen-Wachsemulsionen-Geschäft von DSM

Der Spezialchemiekonzern ALTANA hat von der niederländischen Royal DSM Technologien und kundenspezifisches Know-how im Bereich Polypropylen-Wachsemulsionen erworben. Die Produkte werden unter anderem zur Beschichtung von Glasfasern bei der Herstellung von Verbundwerkstoffen eingesetzt. Typische Anwendungsfelder sind die Bau- und Automobilindustrie.

(-> Geschäftsbereich BYK)

Langfristige strategische Partnerschaft: ALTANA investiert 100 Millionen Euro in Landa Digital Printing

Spezialchemiekonzern bewertet Landa NanographyTM als „bahnbrechend“ für die Druckindustrie

(-> ALTANA)

Bild unten rechts: Im Nanographic Printing™-Prozess werden Milliarden von Landa NanoInk™-Tröpfchen auf ein beheiztes Förderband aufgetragen, um ein nur 500 Nanometer dünnes Druckbild zu erzeugen. Das Bild ist sofort trocken und kann auflaminiert werden, ohne in das Papier oder den Kunststoff einzudringen. Durch den geringeren Materialverbrauch im Vergleich zu anderen Druckverfahren sinken die Kosten deutlich.

ALTANA vergrößert Vorstand 

  • Erweiterung des Vorstands von zwei auf drei Mitglieder
  • Veränderung trägt beschleunigtem Wachstum der ALTANA Gruppe Rechnung

ALTANA baut Brasilien-Geschäft aus

  • Geschäftsbereich ACTEGA erwirbt zwei Unternehmen im Bereich Überdrucklacke und Druckfarben im Bundesstaat São Paulo
  • Übernahme von insgesamt drei Produktionsstätten und 210 Mitarbeitern
  • Bündelung der Geschäfte in neu gegründeter ACTEGA do Brasil

2015

ACTEGA Rhenania feiert 100-jähriges Firmenjubiläum

Mit einem Festakt für Mitarbeiter und Geschäftskunden im Böhler Areal in Meerbusch feiert ACTEGA Rhenania ihr 100-jähriges Firmenjubiläum.

ALTANA unterstützt Flüchtlingsarbeit der Malteser mit einer Viertelmillion Euro

Mit 250.000 Euro finanziert ALTANA einen speziell für Flüchtlinge entwickelten Deutschkurs der Malteser Werke.

ALTANA stellt sich für die Zukunft auf

  • Dr. Stephan Glander übernimmt zum 1. Juli 2015 die Geschäftsführung der BYK-Chemie GmbH sowie die Geschäftsbereichsleitung BYK Additives & Instruments.
  • Stefan Genten wird zum 1. August 2015 neuer Finanzvorstand der ALTANA AG.
  • Zum 1. Januar 2016 tritt ALTANA Vorstandsmitglied Martin Babilas die Nachfolge von Dr. Matthias L. Wolfgruber als Vorstandsvorsitzender der ALTANA AG an.