ALTANA

Horst Hafner

Geschäftsbereich:ECKART Effect Pigments          

  Kontakt
Gesellschaft:ECKART GmbH                                    
Funktion:Prozessingeneur in der Produktion
Standort:Güntersthal
Land:    Deutschland
Im Unternehmen seit: 03/1984

Bitte geben Sie uns einen Einblick in Ihren bisherigen Werdegang

Nach dem Qualifizierenden Hauptschulabschluss habe ich zunächst eine Ausbildung zum Heizungs- und Lüftungsbauer absolviert. Im weiteren Verlauf habe ich dann bei Eckart die Ausbildung zum Chemiebetriebswerker nachgeholt und eine Fortbildung zum Industriemeister FR Chemie erfolgreich abgeschlossen.

Für welche Aufgaben/Projekte sind Sie in Ihrer Funktion als Senior Project Manager zuständig?

Zu meinen Aufgaben gehört z.B. die Produktentwicklung im Bereich Aluminiumpigmente. So arbeite ich an mechanisch belastbaren Flakes (NDF) mit verbesserten optischen Eigenschaften. Außerdem entwickeln wir neue Mahlverfahren zur Herstellung von Aluminium-Effektpigmenten, aber auch andere wie z.B. chromatfreie Korrosionsschutzpigmente auf Zink-Basis.

Was war Ihr bislang größter Erfolg?

Für mehr als acht Jahre war ich für das Unternehmen in den USA am Standort Louisville tätig. Ich erhielt die Möglichkeit dort die Produktion von Aluminiumpigmentpasten komplett umzustrukturieren, Personalentwicklung zu betreiben, Prozesse und Produkte zu verbessern und neue zu installieren ("roll over") sowie neue Produkte zu entwickeln.

Was sind Ihre beruflichen Ziele?

Im Februar 2011 übernahm ich eine neue Aufgabe. Nach den acht Jahren Auslandsaufenthalt und danach fast drei Jahren im Bereich R&D bin ich nun als Prozessingenieur tätig. Mein Ziel ist es, diese Aufgabe erfolgreich auszufüllen und meinen Beitrag zur Verbesserung der Produkte und Prozesse zu leisten.

Was macht die Mitarbeiter von ALTANA aus?

Nach langer Tätigkeit in einem Unternehmen in Familienbesitz (ECKART) war es anfänglich gewöhnungsbedürftig, in einer "AG" und somit in einem deutlich straffer organisierten und mehr auf Gewinn ausgerichteten Unternehmen tätig zu sein. Die Zeit hat jedoch gezeigt, dass auch bei ALTANA – jetzt ja praktisch wieder ein "Familienbetrieb" – ein sehr angenehmes Arbeitsklima  herrscht, auch über die Grenzen von ECKART hinaus.

Gute Zusammenarbeit, Innovation, ein modernes Erscheinungsbild und Arbeitssicherheit sind zunehmend im Fokus. Treue zum Unternehmen, hohe Motivation und Ehrlichkeit sind vorherrschende Werte unter den Mitarbeitern.