ALTANA
  •          VON LÖSUNGSANGEBOT

                           ZU LUFTREINHEIT

Die ALTANA Gruppe will nachhaltig profitabel wachsen. Deshalb richten wir unsere unternehmerischen Entscheidungen nicht nur an ökonomischen und gesellschaftlichen Notwendigkeiten aus, sondern berücksichtigen auch ökologische Aspekte. Dieser Dreiklang aus Ökonomie, Ökologie und gesellschaftlicher Verantwortung spiegelt unser Nachhaltigkeitsverständnis.

Unsere Kompetenz in Chemie, Formulierung und Anwendung ermöglicht es uns, innovative und umweltverträgliche Lösungen zu entwickeln, die Ressourcen schonen und das Klima schützen. Dabei helfen wir unseren Kunden, selbst emissionsarm oder energieeffizient zu produzieren sowie die Sicherheit ihrer Produkte zu erhöhen. Mit ihren innovativen und umweltverträglichen Lösungen gehört die ALTANA Gruppe zu den wichtigsten Anbietern auf den Märkten von heute und morgen. Ein Beispiel dafür ist ELANTAS. Mit seinen Isoliertechnik-Lösungen ist der Geschäftsbereich der ALTANA Gruppe einer der weltweit führenden Anbieter für den Zukunftsmarkt E-Mobilität.


„NACHHALTIG FAHRT AUFNEHMEN“ 

Mehr als 100 Jahre Erfahrung hat ELANTAS – und ist schon jetzt im jungen Zukunftsmarkt E-Mobilität einer der führenden Anbieter von Isoliertechnik. Die leistungsstarken ELANTAS Lösungen für die Motoren und Leistungselektronik in E-Autos bieten den notwendigen Mehrwert. 

Mehrwert schaffen durch innovative 360 Grad Lösungen – mit dieser Kernkompetenz ist ELANTAS zu einem der weltweit führenden Isolierstoffspezialisten für die Elektroindustrie geworden. Die innovativen Isolierstoffe haben längst ihren festen Platz in nachhaltigen Energiequellen wie der Windkraft, die Anfang der neunziger Jahre ihren Siegeszug begann. „Jetzt erleben wir durch die E-Mobilität die nächste Revolution“, sagt Dr. Christian Przybyla, Chief Technology Officer (CTO) von ELANTAS. „Es ist unglaublich faszinierend, Teil des gerade beginnenden Umschwungs zu sein, der Bestand über den Tag hinaus haben wird.“

Hohe Lösungskompetenz   
Gleich mit vier Anwendungen kann ELANTAS einen Beitrag für die Elektromobilität leisten: Neben temperatur- und teilentladungsbeständigen Materialien zur Isolierung von Kupferkabeln für den Motorbau sowie Imprägnierharzen zur Verfestigung des gesamten Motors sind ebenso Lacke und Vergussmaterialien zum Schutz der Elektronikkomponenten in E-Autos und Ladestationen zu nennen. „Die Tatsache, dass die E-Mobilität mehr und mehr ins alltägliche Leben Einzug hält, eröffnet uns die Chance, mit unseren Produkten einen großen Zukunftsmarkt zu erschließen. So können wir weiter Fahrt aufnehmen – und das insbesondere mit nachhaltigen Lösungen“, betont Dr. Christian ­Przybyla. Derzeit werden weltweit etwa ein bis 1,5 Millionen elektrifizierte Autos verkauft; bis 2025 werden voraussichtlich etwa 25 Millionen Neuzulassungen von Hybrid- und Elektroautos vorliegen.

Die Entwicklungsarbeiten an leistungsstarken E-Motoren laufen auf Hochtouren – und der Spezialist für Isolierstoffe in der ALTANA Gruppe arbeitet dabei eng mit den sogenannten OEMs (Original Equipment Manufacturer, Originalgerätehersteller) zusammen. „Da sind wir als Lösungsanbieter gefordert“, meint der Chief Technology Officer durchaus mit Stolz.


E-Mobilität ist die nächste Revolution – und ­ELANTAS ist ganz vorne mit dabei. Das Team E-Mobility in Hamburg bei einer Besprechung sowie Tests von Platinenbeschichtungen im Labor.

Global vor Ort beim Kunden
Außerdem erfüllen die ELANTAS Lösungen die notwendigen hohen Nachhaltigkeitsstandards bei der E-Mobilität: Der Einsatz von regulatorisch unbedenklichen Stoffen, die Reduktion von Lösungsmitteln sowie die Entwicklung von wasserbasierten Technologien stehen im Vordergrund. „Möglich wird dies durch unsere gut aufgestellte Forschung und Entwicklung“, betont Dr. Christian Przybyla.  ELANTAS hat operative Forschungs- und Entwicklungsabteilungen an weltweit zwölf Standorten für die lösungsorientierten, kundennahen Aufgaben sowie vier Abteilungen für langfristige, strategische Forschungsthemen. Etwa 150 Mitarbeiter sind insgesamt im Bereich Innovation beschäftigt. Durch die Zusammenarbeit der globalen Teams und den damit ermöglichten optimalen Nutzen von Know-how und Technologie wird den Kunden ein weiterer, wichtiger Mehrwert geboten. 

Ihr Erfolg gibt ihnen recht: Die Isolationslösungen von ELANTAS sind bereits in den Elektromotoren von weltweit führenden Herstellern fester Bestandteil. Bis 2025 wird ein Marktvolumen von insgesamt 100.000 Tonnen verschiedener Isoliermaterialien für Motoren, Leistungselektronik, Batterien und Infrastruktur im Bereich Elektromobilität erwartet. Die hervorstechenden Performancemerkmale sind – neben den hohen Nachhaltigkeitsstandards – die Langlebigkeit unter starker thermischer und elektrischer Beanspruchung sowie deren Effizienz zur Gewichtsreduktion des Antriebstrangs. Dr. Christian Przybyla: „Wir kennen die Erwartungen unsere Kunden und fokussieren unsere Entwicklungsaktivitäten dahingehend.“


Herzstück des Elektromotors – ohne den Stator (zweites Foto links) geht es nicht. Zur Produktentwicklung im Bereich E-Mobilität tauscht sich ­ELANTAS Chief Technology Officer (CTO) Dr. Christian Przybyla (Foto rechts) mit Kollegen aus dem globalen Steuerungskreis aus.