ALTANA
  •                  VON INVESTITION

                               ZU EXZELLENZ

Durch unsere nachhaltige Wachstumsstrategie schaffen wir bei ­ALTANA den nötigen Mehrwert für unsere Stakeholder wie Mitarbeiter und Kunden. Uns gelingt dies durch unsere hervorragenden Produkte und Prozesse bei der Produktion sowie bei Forschung und Entwicklung.

Weltweit bietet ALTANA den Kunden exzellente Spezialchemielösungen. Sie ermöglichen es Produkten des täglichen Lebens, besser und nachhaltiger zu sein. Sie sichern unseren Kunden durch ihre innovativen Produkteigenschaften, Umweltfreundlichkeit und Sicherheit die notwendigen Wettbewerbsvorteile. Ermöglicht wird dies auch durch die Produktion sowie die Forschung und Entwicklung an unseren 47 Produktionsstätten und 60 Service- und Forschungslaborstandorten in der ALTANA Gruppe weltweit.


„CHANGE TO LEAD“ 

ACTEGA DS hat die Speziallösungen für Verschlüsse und Verpackungen, die Kunden wollen. So schafft das Unternehmen der ALTANA Gruppe Mehrwert für die Stakeholder. Die Innovationsstärke eröffnet ACTEGA DS hohes und nachhaltiges Wachstum. Um die Möglichkeiten ausschöpfen zu können, noch innovativer, nachhaltiger und gleichzeitig effizienter zu werden, investiert das Unternehmen konsequent in den Ausbau des Standorts.

„Selbst für mich als einen erfahrenen Produktionsleiter ist es ausgesprochen faszinierend, neue Prozesse während der laufenden Produktion erfolgreich zu testen”, sagt Laurent Bled. Die Herausforderung reizt den Produktionsleiter bei ACTEGA DS in Bremen und motiviert ihn zu vollem Einsatz bei dem derzeitigen Großprojekt. Rund 20 Millionen Euro investiert der Spezialist für innovative Verschluss- und Verpackungstechnologien in den Ausbau des Standorts. Bis 2021 sollen die Flächen für Produktion, Forschung und Entwicklung (F&E) sowie Lagerung insgesamt um 8.000 Quadratmeter erweitert worden sein. Das schafft Platz für die Verdopplung der Produktionskapazitäten und die Verdreifachung der
F&E-Kapazitäten. 

Die derzeit etwa 150 Mitarbeiter von ACTEGA DS haben sich viel vorgenommen. Der Verschluss- und Verpackungsspezialist in der ALTANA Gruppe will seine Position als ein global führender Anbieter für innovative, nachhaltige Technologien für anspruchsvolle und anwendungsorientierte Lösungen nicht nur verteidigen, sondern weiter ausbauen. ACTEGA DS schaltet auf Angriff. Im Fokus stehen dabei – neben der Lebensmittel- und Getränkeindustrie – immer mehr die Branchen Medizintechnik und Konsumgüter. ACTEGA DS will in Zukunftsmärkten jährlich um bis zu 10 Prozent wachsen.  

Operative Exzellenz  
„Unser Anspruch ‚Change to Lead‘ bringt es auf den Punkt”, sagt Wilfried Lassek, Geschäftsführer von ACTEGA DS. „Unser Projekt ist nicht nur eine Standorterweiterung. Wir investieren in unseren technologischen Fortschritt, um unsere Wettbewerbsstellung weiter zu verbessern.” Die Optimierung der Produktions- und Verfahrensprozesse ist dabei einer der zentralen Träger für die notwendige Exzellenz. Der Einsatz von ressourcenschonenden Technologien ein weiterer. So wird die Energieeffizienz bei den Neubauten entscheidend erhöht. 

Diese konsequente Umsetzung des Nachhaltigkeitsgedankens bei ALTANA schließt auch ein, dass die Mitarbeiter notwendige, aber körperlich schwere Arbeiten wie die Bereitstellung von Rohstoffen im Zuge der Prozessoptimierung nicht mehr leisten müssen. Durch Investitionen in zusätzliche Automatisierungs-maßnahmen in die Fördertechnik fällt diese körperlich belastende Arbeit weitgehend weg. Parallel dazu entstehen neue Arbeitsplätze. Das macht ACTEGA DS auch für Fachkräfte noch attraktiver.


Vorbereitet für höheres Wachstum – mit verdoppelten Produktions- und verdreifachten F&E-Kapazitäten. Dazu gehören auch eine Abfüllanlage (Foto links), eine Zugprüfanlage für F&E (Foto Mitte) und die Sichtung der Kronkorken (Foto rechts).

Digitalisierung für höhere Kundenzufriedenheit
ACTEGA DS verbessert nicht nur die Produktionsbedingungen, sondern auch die Innovationskraft. Der Standort soll durch den Ausbau der anwendungsnahen F&E das Innovationszentrum für Verschluss- und Verpackungslösungen werden. Dabei wird ACTEGA DS die Digitalisierung für die Neuentwicklung von Lösungen für unsere Kunden konsequent nutzen. „Wir schaffen hier die Strukturen, um mit unseren Kunden direkt vor Ort gemeinsam individuelle Lösungen zu entwickeln. Das erhöht die Kundenzufriedenheit entscheidend”, ist Wilfried Lassek überzeugt. Für ihn steht fest: „Die Digitalisierung, richtig eingesetzt, unterstützt uns dabei, die angesichts des rasanten Veränderungstempos auf den Märkten notwendige Wandlungsfähigkeit und Flexibilität zu erreichen.” 


Die Fundamente sind gelegt – für die Standorterweiterung von ACTEGA DS in Bremen um 8.000 Quadratmeter. Die ALTANA Gruppe investiert rund 20 Millionen Euro in den Standortausbau. Geschäftsführer Wilfried Lassek begutachtet mit seinem Projektteam die Fortschritte auf der Baustelle.