ALTANA

Wesel, 19. Oktober 2018

BYK und ALTANA spenden Einnahmen vom Tag der offenen Tür

  • 10.000 Euro Spende für den Förderverein Kinderpalliativmedizin Löwenzahn & Pusteblume e.V.
  • 7.500 Besucher kamen zum Tag der offenen Tür in Wesel

Wesel, 19. Oktober 2018 – Der Tag der offenen Tür war ein Highlight für Interessierte, Nachbarn und Kunden von ALTANA und BYK. Am 22. September luden deutschlandweit fast 200 Chemieunternehmen und sieben Hochschulen zum Tag der offenen Tür ein und rund 330.000 Besucher folgten dem Aufruf. Am Hauptsitz in Wesel erreichte der Tag der offenen Tür einen neuen Besucherrekord: 7.500 begeisterte Besucher wurden auf dem Gelände von BYK und ALTANA gezählt.

Jetzt sind die Erlöse aus dem Wertmarkenverkauf gezählt: Inklusive Aufrundung der Summe durch BYK kamen 10.000 Euro für den guten Zweck zusammen. Albert von Hebel, Geschäftsführungsmitglied bei BYK: „Durch den überwältigenden Zuspruch unserer Gäste am Tag der offenen Tür kam eine großartige Spendensumme zusammen, die BYK gerne an den Förderverein Kinderpalliativmedizin Löwenzahn & Pusteblume weitergibt, denn dort wird hervorragende und dringend benötigte Hilfe geleistet. Mein Dank geht auch an die Feuerwehr, an die Polizei und an die Rettungsdienste, die uns zu jeder Zeit perfekt unterstützt haben.“


Scheckübergabe (von links nach rechts): Dörthe Langhoff und Ralf Berensmeier als
Vertreter des Fördervereins Kinderpalliativmedizin Löwenzahn & Pusteblume,
Albert von Hebel, BYK Geschäftsführer Finanzen.

Der Förderverein Kinderpalliativmedizin Löwenzahn & Pusteblume e.V. bietet Hilfe vor Ort für Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen wie unheilbare Stoffwechselkrankheiten, fortschreitende muskuläre Erkrankungen, schwerstmehrfach behinderte Kinder, chronisch kranke Kinder sowie genetische Erkrankungen, die zu einem frühen Tod führen. Mit Spenden werden Behandlungen finanziert, die die Krankenkassen nicht tragen, Aktivitäten für betroffene Kinder ermöglicht, Herzenswünsche erfüllt und Hilfe für Eltern und Geschwister angeboten, professionelle Trauerbegleitung für die Familien organisiert, Weiterbildungen für Betreuer und die Ausstattung des Kinderpalliativzimmers optimiert.

Weitere Informationen: www.loewenzahnundpusteblume.de

 

BYK ist ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente. Additive sind chemische Zusatzstoffe, die – schon in geringen Mengen dosiert – Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Das Fließverhalten von flüssigen Materialien lässt sich durch Additive so einstellen, dass optimale Bedingungen für problemlose Herstell- und Applikationsprozesse gegeben sind.

Die Lack-, die Druckfarben- und die Kunststoffindustrie gehören zu den Hauptabnehmern von BYK Additiven. Doch auch in der Öl- und Gas-Industrie, der Herstellung von Pflegemitteln, der Herstellung von Klebstoffen und Dichtungsmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse. Prüf- und Messinstrumente von BYK beurteilen effektiv die Qualität von Farbe, Glanz und Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.

Als weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen verfügt BYK über Produktionsstätten in Wesel, Kempen, Moosburg, Schkopau und Geretsried (Deutschland), Deventer, Denekamp, Nijverdal (Niederlande), Widnes (Großbritannien), Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville, Rochester Hills, Earth City (USA) und Tongling (China).

Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit rund 2.250 Mitarbeiter und gehört zur ALTANA Gruppe.

Diese Presseinformation finden Sie auch im Internet unter www.byk.com/presse.