Wesel, 21. März 2012

ALTANA baut Geschäft 2011 weiter aus

  • Umsatz 5% über Vorjahr
  • EBITDA-Marge mit 19,1% auf hohem Niveau
  • Positiver Ausblick in unsicherem Umfeld

Wesel, 21. März 2012 – Der Spezialchemiekonzern ALTANA konnte im Geschäftsjahr 2011 den Umsatz in einem zunehmend herausfordernden Umfeld gegenüber dem Spitzenjahr 2010 weiter steigern. So stieg der Umsatz auf 1.617 Mio. € und damit um 5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (1.535 Mio. €). Auch bereinigt um operative Wechselkurseinflüsse sowie Akquisitionseffekte betrug der operative Umsatzanstieg 5%. Die unterjährige Entwicklung verlief 2011 allerdings uneinheitlich. Während in den ersten Monaten die Umsatzzuwächse noch im zweistelligen Prozentbereich lagen, sah sich ALTANA hingegen in der zweiten Jahreshälfte mit einer rückläufigen Umsatzdynamik konfrontiert.

Margendruck von der Rohstoffseite

Trotz des Umsatzanstiegs liegen die Ergebnisgrößen des Konzerns 2011 leicht unter den Vorjahreswerten - insbesondere aufgrund der im Jahresverlauf deutlich gestiegenen Rohstoffkosten. Die eingeleiteten Verkaufspreiserhöhungen sowie Gegenmaßnahmen im Fixkostenbereich konnten die Materialpreissteigerungen im Gesamtjahr nicht vollständig kompensieren. So verringerte sich im abgeschlossenen Geschäftsjahr das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) leicht um 2% auf 308 Mio. € gegenüber 314 Mio. € im Vorjahr. Die erwirtschaftete EBITDA-Marge liegt allerdings mit 19,1% weiterhin auf hohem Niveau und im strategischen Zielkorridor von 18 bis 20%.

Entwicklung der Geschäftsbereiche

Der Geschäftsbereich BYK Additives & Instruments erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 582 Mio. € (Vorjahr 541 Mio. €) und erhöhte diesen deutlich um 8%. ECKART Effect Pigments konnte als einziger Geschäftsbereich 2011 kein Umsatzwachstum erreichen - mit 347 Mio. € lagen die Umsatzerlöse 3% unter Vorjahr (357 Mio. €). ELANTAS Electrical Insulation baute die Umsatzerlöse um 4% auf 391 Mio. € (377 Mio. €) aus. Den prozentual größten Umsatzzuwachs verbuchte der Geschäftsbereich ACTEGA Coatings & Sealants mit einem Plus von 14% auf 297 Mio. € (260 Mio. €). Dabei profitierte ACTEGA vor allem von der zum 1. Juli 2011 erfolgten Übernahme der Color Chemie Gruppe.

Regionale Umsatzentwicklung

Den größten Umsatzanteil erwirtschaftete ALTANA 2011 in Europa mit 741 Mio. € gegenüber 684 Mio. € im Vorjahr. Das entspricht einem Plus von 8%. Darin enthalten ist mit 259 Mio. € der Umsatz in Deutschland mit einem Wachstum von 10%, maßgeblich durch die Unternehmenszukäufe beeinflusst. Der Umsatz in Asien erhöhte sich um 2% auf 448 Mio. €. Auf China entfällt dabei mehr als die Hälfte des gesamten Umsatzes in Asien; mit 229 Mio. € ist das Land der drittgrößte Einzelmarkt. In Amerika erzielte ALTANA mit 373 Mio. € nach 361 Mio. € im Vorjahr ein Umsatzplus von 3%, welches negativ durch veränderte Wechselkursrelationen beeinflusst wurde. Größter Einzelmarkt sind hier die USA mit 243 Mio. €.

Deutlicher Mitarbeiterzuwachs und hohe Investitionen

Zum 31. Dezember 2011 beschäftigte ALTANA weltweit 5.313 Mitarbeiter, das sind 376 Personen oder 8% mehr als im Vorjahr. Ein Großteil des Belegschaftszu-wachses ist auf die im Jahresverlauf abgeschlossenen Akquisitionen zurückzuführen. Bereinigt um diesen Anstieg betrug der Ausbau der Belegschaft 3%.

Die Investitionen in Immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen stiegen 2011 kräftig um rund 20 Mio. € auf 94 Mio. €. Auch die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung lagen mit 88 Mio. € über dem Wert des Vorjahres (82 Mio. €) und untermauern die große Bedeutung von Innovation für die Marktstellung und den zukünftigen Erfolg von ALTANA.

Ausblick

„Mit unserer klaren strategischen Ausrichtung auf innovative und technisch anspruchsvolle Wachstumsmärkte sind wir im aktuellen Umfeld bestens aufgestellt“, so Wolfgruber. „Die in den letzten Jahren erarbeitete Flexibilität macht uns zuversichtlich, dass wir auch in weiterhin volatilen Märkten umsichtig und erfolgreich agieren werden.“

Heute findet die Bilanzpressekonferenz der ALTANA AG statt. Den Jahresabschluss erläutert der Vorstand um 11:00 Uhr in der Konzernzentrale in Wesel. 

Kennzahlen auf einen Blick

ALTANA Konzern20112010Veränderung
(in Mio. €)  in %
    
Umsatz – gesamt1.6171.535
    
Umsatz nach Geschäftsbereichen    
BYK Additives & Instruments 582541
ECKART Effect Pigments  347357-3
ELANTAS Electrical Insulation 3913774
ACTEGA Coatings & Sealants 29726014
    
Umsatz nach Regionen   
Europa7416848
     davon Deutschland25923510
Amerika3733613
     davon USA2432420
Asien448439 2
    davon China229224 
Übrige55517
    
EBITDA 308314-2
EBIT217230-6
EBT 208218-5
EAT148152-3
    
Anzahl Mitarbeiter (31.12.) 5.3134.937 

 

Diese Pressemeldung finden Sie auch digital auf www.altana.de/presse-news

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf Einschätzungen von ALTANA sowie Annahmen, die von ALTANA getroffen wurden, und Informationen, die ALTANA gegenwärtig zur Verfügung stehen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind nur zu dem Datum gültig, an dem sie gemacht werden. ALTANA beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Über ALTANA:

ALTANA entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. ALTANA ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wesel am Niederrhein mit einem internationalen Umsatzanteil von rund 85 %. Die vier Geschäftsbereiche der ALTANA, BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation, und ACTEGA Coatings & Sealants nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungs­kompe­tenz, Innovation und Service ein.

ALTANA bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente.

Die ALTANA Gruppe verfügt derzeit über 42 Produktionsstätten und 48 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten rund 5.300 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahr 2011 erzielte ALTANA einen Umsatz von über 1,6 Mrd. Euro. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertrags­kraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.