ALTANA

Über diesen Bericht

Integrierter Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2016

Mit diesem Bericht über das Geschäftsjahr 2016 legt ALTANA erstmals einen integrierten Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht vor. Damit informiert die ALTANA Gruppe die Öffentlichkeit, ihre Mitarbeiter und Geschäftspartner, aber auch Behörden, Nichtregierungsorganisationen und alle weiteren Interessenten über die Entwicklung des Konzerns in ökonomischer, ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht. Neben Konzernlagebericht und Konzernabschluss (Kurzfassung) sowie den Informationen zur Corporate Governance der Gruppe enthält der vorliegende Bericht außerdem eine Darstellung, wie ALTANA nachhaltiges Wirtschaften versteht und welche Fortschritte die Gruppe bei der Umsetzung im abgelaufenen Geschäftsjahr gemacht hat. Damit aktualisiert dieser integrierte Bericht 2016 die Inhalte, die zuletzt im Geschäftsbericht 2015 (veröffentlicht am 17. März 2016) sowie im Nachhaltigkeitsbericht 2015 (veröffentlicht am 30. Juni 2016) publiziert wurden, und bildet zugleich den jährlichen Fortschrittsbericht für die Global Compact-Initiative der Vereinten Nationen.

Der Berichtszeitraum

Den in diesem Bericht genannten Fakten und Kennzahlen liegen unterschiedliche Berichtszeiträume zugrunde.

Alle Finanz- und Personalinformationen im Konzernlagebericht beziehungsweise -abschluss 2016 beziehen sich wie im Vorjahr auf den Zeitraum 1. Januar bis 31. Dezember.

Geändert hat sich der Berichtszeitraum für die Umweltkennzahlen. Diese beruhen auf Werten, die zwischen dem 1. Juli 2015 und dem 30. Juni 2016 erhoben wurden (Vorjahr: 1. Oktober 2014 bis 30. September 2015). Die Daten zu Arbeitsschutz und Sicherheit beziehen sich wie im Vorjahr auf den Zeitraum 1. Januar bis 31. Dezember. 

Grundlagen der Berichterstattung

Im Konzernlagebericht und im Konzernabschluss folgt die Berichterstattung den Vorgaben der International Financial Reporting Standards (IFRS), wie sie in der EU anzuwenden sind, und den ergänzend nach §315a HGB zu berücksichtigenden handelsrechtlichen Vorschriften. Dies wurde wie in den Jahren zuvor von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft und bestätigt. Der vollständige Konzernabschluss einschließlich Anhang ist online unter www.altana.de/konzernabschluss_2016 verfügbar.

Darüber hinaus liegen diesem Bericht die Leitlinien G4 der Global Reporting Initiative (GRI) im Erfüllungsgrad „Comprehensive“ zugrunde. Er orientiert sich zudem am Rahmenkonzept des International Integrated Reporting Council (IIRC). Die für die G4-Vorgaben ermittelten Kennzahlen hat ALTANA 2016 nicht von einer unabhängigen Prüfungsgesellschaft testieren lassen. Sie sind im Detail unter www.altana.de/nachhaltigkeitskennzahlen_2016 abrufbar.

Einzelheiten zur Auswahl der für GRI-G4 relevanten Berichtsinhalte und zur Definition der für die ALTANA Gruppe und ihre Stakeholder wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen finden sich im Abschnitt „Management von Nachhaltigkeit“ (Seite 7 dieses Berichts). Eine detaillierte Auflistung aller GRI G4-Kriterien, zu denen ALTANA Auskunft gibt, ist online unter www.altana.de/gri_index_2016 verfügbar. 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichtet dieser Bericht auf geschlechtsspezifische Bezeichnungen und wählt die kürzere männliche Schreibweise. So sind beispielsweise mit dem Begriff Mitarbeiter selbstverständlich auch alle weiblichen Beschäftigten gemeint. 

Dieser Bericht erscheint in deutscher und englischer Sprache.