ALTANA

Bremen/Düsseldorf, April 24, 2008

Neuer PVC-freier Compound für Nockendrehverschlüsse

TPE löst PVC ab

 

Bremen/Düsseldorf, 24.04.2008 - Die in Kürze in Kraft tretende 4. Änderungsrichtlinie
2007/19/EG der Kunststoffrichtlinie 2002/72/EG lässt die Verwendung von
einigen Phthalaten als Weichmacher in PVC-basierten Dichtungen von Verschlüssen
mit Lebensmittelkontakt nicht länger zu. Hintergrund ist u. a. die Erweiterung
des Geltungsbereichs auch auf Metalldrehverschlüsse. Der Handel, Abfüller und
Hersteller von Metalldrehverschlüssen suchen händeringend nach alternativen
Dichtungsmaterialien.

Auf der diesjährigen interpack (24.-30. April 2008 in Düsseldorf) wird die ACTEGA
DS GmbH eine Dichtungsmasse vorstellen, deren Rezeptur sowohl auf Weichmacher
als auch auf PVC verzichtet. Dem Bedürfnis von Lebensmittelherstellern
nach gesetzeskonformen und produktspezifisch sicheren Verschlussvarianten
vorgreifend, haben die Spezialisten für Verschlussdichtungsmassen eine auf
thermoplastischen Elastomeren basierende Lösung entwickelt.

Mit dem neuen Produkt PROVALIN® 1241 offeriert ACTEGA DS eine Dichtungsmasse,
die in einer breiten Palette von Nockendrehverschlüssen (von 23 bis 82
mm Durchmesser) verwendbar ist. Wichtigste Merkmale des neuen Produktes
sind:

  • Inhaltsstoffe entsprechen den aktuellen und in Kürze wirksam werdenden
    Gesetzen (Kunststoff-Richtlinie),
  • das neue Material zielt darauf, Migrationsgrenzwerte auch am Ende der
    Haltbarkeit von ölhaltigen Lebensmitteln zu gewährleisten,
  • pasteurisationsfähig,
  • optimiertes Öffnungsverhalten der Verschlüsse,
  • gesichertes Vakuum,
  • gute Wiederverschließbarkeit.

Die Neuentwicklung von ACTEGA DS basiert auf dem Wunsch der Verschlusshersteller,
Abfüller und Markenartikler, Compounds bzw. Dichtungsmassen ohne
PVC einzusetzen. Die Aufgabenstellung bestand darin, ein äquivalentes Material
mit den unverzichtbaren Eigenschaften guter Verarbeitbarkeit, Pasteurisationsfähigkeit
und Sicherheit mit Blick auf anspruchsvolle Füllgüter zu entwickeln. Das
neue PROVALIN® 1241 soll auch bei längerer Haltbarkeit zum Beispiel von ölhaltigen
Lebensmitteln (wie z.B. Antipasti) die Einhaltung der gültigen Migrationsgrenzwerte
gewährleisten. Der Aspekt des gesicherten Vakuums bis zur
Erstöffnung des Verschlusses wie auch das verbraucherfreundliche Wiederverschlussverhalten
waren weitere Herausforderungen bei der Entwicklung des neuen
Materials. In einer Serie individueller Tests hat PROVALIN® 1241 bewiesen, dass
auch auf Basis thermoplastischer Elastomere die Summe der geforderten Eigenschaften
des Dichtungsmaterials erreichbar ist.

Mit Inkrafttreten der Änderungsrichtlinie zur Kunststoff-Richtlinie und den Vorgaben
für Verpackungen und Packmittel in direktem Kontakt mit Lebensmitteln, bzw. den
definierten Migrationsgrenzwerten, sind zahlreiche Veränderungen althergebrachter
Verpackungslösungen zu erwarten. ACTEGA DS hat mit verschiedenen Entwicklungen den künftigen rechtlichen Rahmenbedingungen vorgegriffen und
kann ein Bündel innovativer Lösungen auf der interpack präsentieren.

Mit der Beteiligung an der weltgrößten Verpackungsmesse interpack verbindet die
ACTEGA DS das Angebot, mit Kunden und Interessenten weitere Entwicklungen
rund um Compound- und Dichtungsmassen, ihre Verarbeitung und Einsatzgebiete
sowie spezifische Anwendungsdetails zu erörtern.

 

Über ACTEGA
Die ACTEGA Gruppe gehört zur ALTANA AG. Der Geschäftsbereich ACTEGA Coatings & Sealants entwickelt und produziert Lacke und Dichtungsmassen für die Verpackungs- sowie die grafische Industrie. Diese Produkte verleihen Materialien wie Papier, Karton, Kunststoff oder Metall nicht nur eine attraktive Oberfläche sondern auch "Charaktereigenschaften" wie z.B. chemische und physikalische Beständigkeiten.

Graphic Arts: Hauptabnehmer der von ACTEGA entwickelten, produzierten und vermarkteten Produkte ist die Verpackungsindustrie. ACTEGA ist Marktführer für Überdrucklacke und Technologieführer bei den wachstumsstarken Lacken für flexible Verpackungen. Hierbei garantieren die Produkte von ACTEGA nicht nur, dass die Verpackung eine ansprechende Optik aufweist sondern auch, dass das Füllgut länger frisch bleibt.

Converting Specialties: Bei Dichtungsmassen für Verschlüsse und Gläser ist ACTEGA bereits der weltweit führende Anbieter; bei den wasserbasierten Dichtungsmassen für Dosen ist ACTEGA Technologieführer. Mit diesen Produkten werden die Kontaktflächen zwischen z.B. Glas/Metall (Flaschenverschluss) oder Metall/Metall (Dosendeckel) abgedichtet. Damit bleiben das Füllgut und zum Beispiel das CO2 inner- und alle Verunreinigungen außerhalb der Verpackung.