ALTANA

Wesel, 8. August 2007

ALTANA legt im ersten Halbjahr deutlich zu

  • Umsatz plus 7 Prozent
  • Ergebnis (EBITDA) plus 22 Prozent
  • Optimistischer Ausblick konkretisiert


Das Spezialchemieunternehmen ALTANA AG hat im 1. Halbjahr 2007 Umsatz und Ergebnis im Vergleich zu 2006 deutlich gesteigert. Der Umsatz stieg um 7% von 659,0 Mio. € auf 705,7 Mio. €. Bereinigt um negative Wechselkurseffekte (3%) sowie geringfügige positive Akquisitionseffekte lag das operative Umsatzwachstum bei 9%. Besonders deutlich fiel das Umsatzwachstum in Europa (plus 10%) sowie Asien (plus 8%) aus. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 22% von 103,1 Mio. € auf 125,2 Mio. €, getragen von zweistelligen Ergebniszuwächsen in allen Geschäftsbereichen. Die EBITDA-Marge betrug 17,7% trotz der Doppelbelastung durch die bis zur Jahresmitte zweigliedrige Holdingstruktur mit den Verwaltungssitzen in Wesel und Bad Homburg. Das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) reflektiert den außerordentlichen Zinsertrag aus der Anlage des Kaufpreises für ALTANA Pharma in Höhe von 55,3 Mio. € bis zur Dividendenausschüttung im Mai und betrug im 1. Halbjahr 2007 138,6 Mio. €. Dies entspricht einem Zuwachs von 75,9 Mio. € gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Alle Geschäftsbereiche entwickeln sich positiv

Zum deutlichen Wachstum von ALTANA trugen alle vier Geschäftsbereiche bei.

Der größte Geschäftsbereich BYK Additives & Instruments erzielte einen Umsatz von 229,6 Mio. € nach 214,1 Mio. € im Vorjahr, das entspricht einer Steigerung von 7%. Das EBITDA wuchs um 10% von 63,9 Mio. € auf 70,5 Mio. €.

ECKART Effect Pigments konnte den Umsatz um 8% von 165,7 Mio. € auf 178,9 Mio. € steigern. Das EBITDA wuchs deutlich von 34,1 Mio. € auf 43,9 Mio. €, das sind plus 29%.

Der Umsatz von ELANTAS Electrical Insulation legte um 9% von 167,7 Mio. € auf 182,9 Mio. € zu. Das EBITDA betrug 28,2 Mio. € und damit 5,7 Mio. € bzw. 27% mehr als im Vorjahr (22,5 Mio. €).

Der Geschäftsbereich ACTEGA Coatings & Sealants verbesserte seinen Umsatz um 2% auf 114,3 Mio. € (Vorjahr: 111,5 Mio. €). Das EBITDA stieg von 11,5 Mio. € auf 12,9 Mio. €, das entspricht einem Zuwachs von 12%.

"Wir haben uns im ersten halben Jahr unserer neuen Konzernstruktur als reines Spezialchemieunternehmen sehr gut entwickelt und bei Umsatz und Ergebnis deutlich zugelegt", sagte der Vorstandsvorsitzende der ALTANA AG, Dr. Matthias Wolfgruber. "Damit haben wir das in uns gesetzte Vertrauen des Kapitalmarktes und der breiten Öffentlichkeit nach dem Neustart von ALTANA gerechtfertigt und sind hervorragend positioniert für weiteres profitables Wachstum in der Zukunft."
 
Positiver Ausblick für das Geschäftsjahr 2007
ALTANA erwartet für das laufende Geschäftsjahr weiterhin ein positives Geschäftsumfeld und eine steigende Nachfrage nach Spezialchemieprodukten. Die Rohstoffkosten sollten auf dem hohen Niveau verbleiben. Wir haben unsere Wechselkurserwartungen aufgrund der aktuellen Entwicklung angepasst und rechnen nunmehr mit einem Niveau von US-Dollar 1,35 je Euro im Jahresdurchschnitt.

Vor diesem Hintergrund sowie auf der Basis der guten Umsatz- und Ergebnisentwicklung des ersten Halbjahres konkretisieren wir unseren bisher kommunizierten Ausblick. Wir erwarten für 2007 ein mittleres einstelliges Umsatzwachstum auf ein Niveau von 1,35 - 1,39 Mrd. € sowie ein klares zweistelliges EBITDA-Wachstum auf ein Niveau in der Spanne zwischen 220 und 240 Mio. €. Auswirkungen aus der beabsichtigten Akquisition Wolstenholme sind dabei noch nicht berücksichtigt, da der Vollzug der Transaktion unter dem Vorbehalt der Zustimmung der britischen Kartellbehörden steht. Das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) ist durch den außerordentlichen Zinsertrag aus der Anlage des Kaufpreises für ALTANA Pharma in Höhe von 55,3 Mio. € positiv beeinflusst.


Kennzahlen 1. Halbjahr 2007

ALTANA Konzern

Januar bis Juni 2007

Januar bis Juni 20061

Veränderung

 

in Mio.

in Mio. €

in %

 

 

 

 

Umsatz

705,7

659,0

+ 7%

Ergebnis v. Zinsen, Steuern u. Abschreibungen (EBITDA)

125,2

103,1

+ 22%

Betriebsergebnis (EBIT)

81,4

64,4

+ 26%

Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT)

138,6

62,7

>100%

Ergebnis nach Steuern (EAT)1

87,5

39,8

>100%

Ergebnis je Aktie (EPS)1 in €

0,64

0,29

>100%

Forschungs- und Entwicklungsaufwand

34,6

33,5

+ 4%

Investitionen in immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen

29,6

31,5

- 6%

Zahl der Mitarbeiter (30.6.)

4.543

4.447

+ 2%

Die Angaben beziehen sich auf die fortgeführten Aktivitäten



Eine Telefonkonferenz für Analysten findet heute, 8. August 2007, um 15 Uhr statt.

Mehr über den betreffenden Audio-Webcast sowie diese Presseinformation und den Zwischenfinanzbericht finden Sie im Internet unter www.altana.com.

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf Einschätzungen von ALTANA sowie Annahmen, die von ALTANA getroffen wurden, und Informationen, die ALTANA gegenwärtig zur Verfügung stehen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind nur zu dem Datum gültig, an dem sie gemacht werden. ALTANA beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben oder anzukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Über ALTANA:
ALTANA entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. ALTANA ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wesel am Niederrhein mit einem internationalen Umsatzanteil von rund 83 %. Die vier  Geschäftsbereiche der ALTANA Gruppe BYK Additives &Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein. ALTANA bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente.

Die ALTANA Gruppe verfügt derzeit über 31 Produktionsstätten und 45 Service- und Forschungslaborsweltweit. Konzernweit arbeiten rund 4500 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahre 2006 erzielte ALTANA einen Umsatz von rund 1,3 Mrd. Euro. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums-und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.