ALTANA

Wesel, 21. Juni 2007

ALTANA AG stellt Antrag auf Deregistrierung bei der Securities and Exchange Commission (SEC) in USA

Die ALTANA AG (FWB: ALT) hat heute bei der Securities and Exchange Commission (SEC) in New York einen Antrag auf Deregistrierung und Beendigung ihrer Berichtspflichten gemäß dem „Securities Exchange Act of 1934“ (der „Exchange Act“) gestellt. Mit Einreichung dieses Antrags werden die sich aus der Registrierung der ALTANA bei der SEC ergebenden Berichtspflichten des US-amerikanischen Kapitalmarktrechts ausgesetzt. Die Deregistrierung wird voraussichtlich innerhalb von 90 Tagen nach Antragstellung wirksam. Zu diesem Zeitpunkt erlöschen die Berichtspflichten endgültig.

ALTANA wird weiterhin ihren Geschäftsbericht sowie weitere, sonstige Finanzberichte und zahlreiche andere Publikationen gemäß der „Rule 12g3-2“ des Exchange Acts auf ihrer Webseite www.altana.de veröffentlichen.

ALTANA hatte bereits mit Wirkung zum 21. Mai 2007 die Notierung ihrer Aktien an der New York Stock Exchange (NYSE) beendet. Die auf die Aktien der ALTANA ausgegebenen American Depository Shares (ADRs) werden in den USA weiterhin im so genannten Over-The-Counter-Markt (OTC-Markt) gehandelt.

Mit ihrer Entscheidung zur Aufgabe der Börsennotierung in den USA sowie der Deregistrierung trägt die ALTANA ihrer neuen Konzernstruktur als reines Spezialchemieunternehmen Rechnung. Insbesondere die US-Aktivitäten der zum Jahresende 2006 an Nycomed verkauften ALTANA Pharma hatten das Unternehmen 2002 zum Listing an der New York Stock Exchange bewogen.

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind nur zu dem Datum gültig, an dem sie gemacht werden. ALTANA beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
Über ALTANA:

ALTANA entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. ALTANA ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz am Niederrhein in Wesel mit einem internationalen Umsatzanteil von 83 %. Die vier Geschäftsbereiche der ALTANA Gruppe BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.
ALTANA bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die ALTANA Gruppe verfügt derzeit über 31 Produktionsstätten und 45 Service- und Forschungslabors weltweit. Konzernweit arbeiten rund 4500 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahre 2006 erzielte ALTANA einen Umsatz von rund 1,3 Mrd. Euro. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.