ALTANA

Wesel, 11.04.2007

BYK-Chemie mit Neuigkeiten auf European Coatings Show

Auf der European Coatings Show (ECS) vom 8. bis 10. Mai in Nürnberg stellt BYK-Chemie seine, auf Basis kontrollierter radikalischer Polymerisation hergestellten neuen Netz- und Dispergier-additive DISPERBYK®-2010 und DISPERBYK®-2020 vor.
 
DISPERBYK®-2010, entwickelt für wässrige Systeme, hat dank hydrophober Strukturen nur einen äußerst geringen Einfluss auf die Wasserbeständigkeit des Lackes. Ebenso wie DISPERBYK®-2020, welches für lösemittelhaltige Systeme erarbeitet wurde, ist es ausgesprochen wirtschaftlich und erzielt herausragende Ergebnisse im Bereich der Pigmentstabilisierung.
Neu in BYK-Chemies Produktpalette sind Haftvermittler.
 
BYK®-4500 und BYK®-4510 bieten mit ihren einzigartigen Eigenschaften innovative Lösungen für bekannte Probleme. Während BYK®-4510, ein Haftvermittler für Einschicht-Einbrennsysteme in Industrieanwendungen, eine hohe Affinität zwischen Metalluntergrund und Bindemittel im Lack bewirkt und eine verbesserte Haftung auf unbehandeltem, verzinktem und feuerverzinktem Stahl sowie Aluminium und anderen Metallen erzielt, verbessert BYK®-4500 durch seine starken pigmentaffinen Gruppen die Haftung wässriger Lacke auch auf nicht sorgfältig vorgeschliffenen Altanstrichen.
Diese Wirkung beruht auf einem neuen, zum Patent angemeldeten Verfahren.
 
BYK-Chemie ist auf der European Coatings Show in Halle A4, Stand 206 vertreten. Dieses Jahr präsentiert sich das Unternehmen dort in einem neuen Corporate Design.
 
Parallel zur Messe findet vom 7. bis 9. Mai der Nürnberg Kongress statt, bei dem BYK-Chemie mit folgenden Fachvorträgen vertreten ist:
  • Thema Nanotechnologie:
    Nanoskalige UV-Absorber für Lacke und Farben
  • Thema Pulverlacke:
    Prozessadditive für Pulverlacke
  • Thema Messen und Testen:
    Verbesserung der Kratzfestigkeit durch Einsatz von oberflächenmodifizierten Nanopartikeln
Über BYK-Chemie:
Die BYK-Chemie ist auf dem Gebiet der Lack- und Kunststoffadditive einer der weltweit führenden Anbieter. Ca. 85 % des Umsatzes entfallen auf das Ausland. Große Auslandsmärkte sind die europäischen Nachbarländer, die USA und der fernöstliche Raum. Additive sind chemische Zusatzstoffe, die bei der Herstellung von Lacken, Druckfarben und Kunststoffen verwendet werden. In sehr kleinen Mengen eingesetzt, erleichtern Additive Herstellungsprozesse und verbessern deutlich die qualitativen Eigenschaften der Fertigprodukte (Beispiel: Oberflächen von Fahrzeugen und Möbeln). BYK-Chemie ist ein Unternehmen der ALTANA Chemie AG, Wesel. ALTANA Chemie entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. BYK-Chemie stellt seit 1962 in Wesel Additive her. Heute werden weltweit rund 1052 Personen beschäftigt, davon arbeiten etwa 25 % im Bereich Forschung und Entwicklung.