ALTANA

Wesel, 5. April 2007

Polymer für Polymere - BYK-Chemie entwickelt ersten polymeren Coupling Agent für gefüllte, radikalisch härtende Systeme

Gefüllte, radikalisch härtende Systeme wie Polymerbeton müssen großen Belastungen standhalten. Ihre mechanischen Eigenschaften wie Biegefestigkeit, Druckfestigkeit, Zugfestigkeit und Schlagfestigkeit entscheiden daher unmittelbar über ihre Qualität. BYK-Chemie hat ein Additiv entwickelt, das diese wichtigen Kerneigenschaften um bis zu 50 % verbessert. Dieser beeindruckende Wert wird durch einen völlig neuen Wirkmechansimus erzielt. Normalerweise ist der Füllstoff nur lose zwischen das Harz gebettet. BYK®-C 8000, wie das UP-Harz ein Polymer, erzeugt hingegen echte chemische Bindungen zwischen Harz und Füllstoff. Die auf diese Weise erreichte mechanische Festigkeit kann dazu führen, dass man die Dicke von Bauteilen ohne Qualitätsverlust senken und damit erhebliche Kosten einsparen kann. Gleichzeitig verbessert BYK®-C 8000 die Verarbeitungseigenschaften des gefüllten Harzes durch Reduzierung der Viskosität.

Über BYK-Chemie:
Die BYK-Chemie ist auf dem Gebiet der Lack- und Kunststoffadditive einer der weltweit führenden Anbieter.
Ca. 85 % des Umsatzes entfallen auf das Ausland. Große Auslandsmärkte sind die europäischen Nachbarländer, die USA und der fernöstliche Raum.
Additive sind chemische Zusatzstoffe, die bei der Herstellung von Lacken, Druckfarben und Kunststoffen verwendet werden. In sehr kleinen Mengen eingesetzt, erleichtern Additive Herstellungsprozesse und verbessern deutlich die qualitativen Eigenschaften der Fertigprodukte (Beispiel: Oberflächen von Fahrzeugen und Möbeln). BYK-Chemie ist ein Unternehmen der ALTANA Chemie AG, Wesel. ALTANA Chemie entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie.
BYK-Chemie stellt seit 1962 in Wesel Additive her. Heute werden weltweit 1052 Personen beschäftigt, davon arbeiten etwa 25 % im Bereich Forschung und Entwicklung.