ALTANA

Wesel/Zhuhai, 1. November 2004

ALTANA Chemie eröffnet vierten Produktionsstandort in China

ALTANA Electrical Insulation, eine Business Unit der ALTANA Chemie AG, Wesel, hat nach eineinhalbjähriger Bauzeit einen hochmodernen Produktionsstandort in Zhuhai in Betrieb genommen. Der Standort des neuen Werks liegt in der „Harbor Industrial Zone, Zhuhai“ in der Provinz Guangdong nahe Hong-Kong - dem boomenden Südosten China’s. Auf einer Fläche von
70.000 Quadratmetern produziert ALTANA Electrical Insulation Zhuhai Spezialchemikalien wie Drahtlacke, Imprägnierharze und Vergussmassen mit einer Jahreskapazität von 25.000 Tonnen. Zusätzlich sind in dem Produktionskomplex auch anwendungstechnische Laboratorien untergebracht. In der Anlaufphase werden in Zhuhai 40 Mitarbeiter beschäftigt sein. Bereits
2005 wird ein Jahresumsatz in € im zweistelligen Millionen-Bereich angestrebt.

 

Ziel des neuen Standortes ist, die Präsenz in Asien mit Schwerpunkt China noch weiter zu stärken und dem enormen Marktpotenzial in Asien und speziell in China Rechnung zu tragen. „Das höchste Marktwachstum in den wichtigsten Zielmärkten der ALTANA Chemie liegt zweifelsohne in China. Erfolgskritisch ist deshalb die Fähigkeit, schnell, effizient und mit lokalen Managern und Mitarbeitern in diesen Märkten zu agieren. Gründung, Bau und erfolgreiche Inbetriebnahme der ALTANA Electrical Insulation Zhuhai unterstreichen einmal mehr die herausragende Kompetenz unseres Unternehmens in dieser Beziehung“, erklärte Dr. Matthias L. Wolfgruber, Mitglied des Vorstands von ALTANA und Vorstandsvorsitzender von ALTANA Chemie, bei der feierlichen Inbetriebnahme.

 

„Wir möchten in China und den asiatischen Ländern kundennah, innovative Produkte in höchster Qualität und mit dem bestmöglichen Service anbieten können. Zu diesem Zweck erhält ALTANA Electrical Insulation Zhuhai auch den Zugang zu allen existierenden und neuen Technologien unserer Business Unit, die in unseren weltweit angesiedelten Laboratorien entwickelt werden“, erläutert Dr. Christoph Schlünken, Geschäftsführer und Business Unit Manager von ALTANA Electrical Insulation.

 

ALTANA Chemie in China

China ist für ALTANA Chemie einer der wichtigsten Wachstumsmärkte. Nach Produktionsstandorten in Shunde und zwei in Tongling stellt Zhuhai bereits den vierten Produktionsstandort des Unternehmens dar. Daneben betreiben die drei Business Units von ALTANA Chemie noch weitere Verkaufsbüros sowie Anwendungslaboratorien. 2004 wird ALTANA Chemie in China mit 250 Mitarbeitern einen Umsatz von voraussichtlich rund 80 Mio. € erzielen, eine Steigerung von mehr als 20% im Vergleich zum Vorjahr. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre hat ALTANA Chemie damit den Umsatz in China verdoppelt. Insgesamt hat der chinesische Markt einen Anteil von 9% am Gesamtumsatz von ALTANA Chemie.

 

ALTANA Chemie ist in Asien seit 1980 vertreten und wird in der Region 2004 mit mehr als 500 Mitarbeitern einen Umsatz von voraussichtlich rund 190 Millionen € erzielen, was einem Anteil von über 20% am Gesamtumsatz entspricht. Allein seit 1995 wurden etwa 50 Mio. € in neue Standorte investiert.

 

Chemiemarkt China

Die chemische Industrie ist in China mit einem Anteil von 10% des Bruttoinlandsprodukts ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Während bis 2015 weltweit ein Wachstum des Chemiemarktes von jährlich 2,7% prognostiziert wird, soll der Markt in China um 5,4% pro Jahr zulegen. China ist bereits heute mit einem Anteil von 15% der zweitgrößte Verbraucher von Chemieprodukten. Bis 2015 soll sich der Anteil der Bevölkerung, die Chemieprodukte konsumieren, von 70 auf 700 Mio. Menschen verzehnfachen.

 

ALTANA Electrical Insulation

Die Business Unit ALTANA Electrical Insulation entwickelt, produziert und vertreibt Drahtlacke, Imprägnierharze (Varnishes) sowie Vergussmassen und Gießharze, die unter anderem in Elektromotoren, Transformatoren, Generatoren, Kondensatoren, Leiterplatten, Sensoren sowie in elektrischen Haushaltsgeräten zum Einsatz kommen. 2003 erzielte die Business Unit einen Umsatz von 225 Mio. €, während ALTANA Chemie insgesamt einen Umsatz von 755 Mio. € erzielte.

 

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen. Zu diesen Aussagen gehören Umsatzprognosen der ALTANA Chemie für das Jahr 2004 und Prognosen der allgemeinen Umsatzentwicklung mit chemischen Produkten in regionalen Märkten. Diese Aussagen basieren auf Einschätzungen des Managements von ALTANA Chemie und gegenwärtig zur Verfügung stehenden Informationen. Eine Reihe von Faktoren, die ALTANA Chemie nicht mit Sicherheit vorhersehen kann, könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden.

 

In die Zukunft gerichtete Aussagen sind nur zu dem Datum gültig, an dem sie gemacht werden. ALTANA beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

ALTANA Chemie entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. Als weltweit tätige Unternehmensgruppe sind in der ALTANA Chemie AG die Spezialchemie-Aktivitäten des ALTANA-Konzerns zusammengefasst. Die ALTANA Chemie AG mit Sitz in Wesel sieht sich als Holdinggesellschaft der drei Business Units Additives & Instruments, Coatings & Sealants und Electrical Insulation. ALTANA Chemie bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter und die Elektroindustrie an. Die Produktpalette umfasst Additive, Speziallacke, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. In unseren Zielmärkten nehmen wir eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein. 2003 erzielte ALTANA Chemie mit mehr als 2.600 Mitarbeitern einen Umsatz von 755 Mio. €. Damit gehört ALTANA Chemie im Vergleich zum Branchenumfeld zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.