ALTANA

Güntersthal/Porto Marghera, 27. September 2006

ECKART schließt Produktionsstandort Porto Marghera (Italien)

Im Zuge einer konsequenten strategischen und operativen Ausrichtung konzentriert sich der Geschäftsbereich Effect Pigments (ECKART-Gruppe) der ALTANA Chemie AG, Wesel, auf die Realisierung von Synergiepotentialen und auf die Verbesserung der Strukturen innerhalb des Geschäftsbereichs. ECKART wird zum Ende des Jahres 2006 den Produktions-standort für Aluminiumpasten in Porto Marghera nahe Venedig/Italien schließen und die Produktion an die bestehenden europäischen Standorte verlagern.

 

ECKART verfügt bis dato über vier Produktionsstandorte für Aluminiumpasten in Europa, zwei in Italien, in Rivanazzano und Porto Marghera sowie zwei in Deutschland, in Wackersdorf und Velden. Betroffen sind 38 Mitarbeiter, von denen einem Teil nach Möglichkeit Arbeitsplätze in anderen Werken angeboten werden. Die Schließung des italienischen Werks in Porto Marghera ist Folge europäischer Überkapazitäten und kommt notwendigen Anpassungsmaßnahmen der europäischen Betriebsstätten des Geschäftsbereichs Effect Pigments nach. Die ECKART-Gruppe konzentriert damit auf weltweit sieben Produktionsstandorte, ein weiterer ist in China in Planung. Die ALTANA Chemie-Gruppe verfügt heute über fünf Standorte in Italien: Ascoli Piceno, Quattordio, Collechio, Rivanazzano und Porto Marghera.

 

 

 

 

 

Die ECKART-Gruppe versorgt über 70 Länder mit Effektpigmenten. Diese geben Lacken, Druckfarben oder Kosmetikartikeln ihren besonderen Glanz. Zum Produktspektrum gehören Aluminium-, Perlglanz und PVD-Pigmente, Metallpigmentfarben, Goldbronze- und Zinkpigmente sowie fertige Metallic-Druckfarben für die Grafische Industrie. Pigmente von ECKART werden beispielsweise in der Automobilindustrie aber auch bei anderen Beschichtungen und Lackierungen eingesetzt. Die Kunststoffindustrie verwendet sie unter anderem zur Einfärbung. Bei der Herstellung von Porenbeton dienen die Aluminiumpigmente als Treibmittel.

 

ALTANA Chemie entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezial­chemie. ALTANA Chemie AG ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wesel mit einem internationalen Umsatzanteil von 84 %. Die vier Geschäftsbereiche der ALTANA Chemie Gruppe Additives & Instruments, Effect Pigments, Electrical Insulation und Coatings & Sealants nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein. ALTANA Chemie bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente.

 

Die ALTANA Chemie Gruppe verfügt derzeit über 34 Produktionsstätten und 42 Service- und Forschungslabors weltweit. Konzernweit arbeiten rund 4400 für den weltweiten Erfolg von ALTANA Chemie. Im Jahre 2005 erzielte ALTANA Chemie einen Umsatz von 907 Mio. €. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertrags­kraft gehört ALTANA Chemie zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.

 

In die Zukunft gerichtete Aussagen sind nur zu dem Datum gültig, an dem sie gemacht werden. ALTANA beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.