ALTANA

Wesel, 3. Juli 2006

Zwei Rheologieadditive für wässrige Systeme

BYK®-420 und BYK®-425 sind Rheologieadditive, die zur Einstellung des Fließverhaltens in wässrigen Farben und Lacken Verwendung finden.

BYK-420 gehört zur Produktfamilie der sogenannten "Flüssigen Thixotropie-Additive". Das Produkt zeichnet sich durch eine besonders leichte Einarbeitung aus, so dass durch einfaches Unterrühren nach homogener Verteilung in der Formulierung ein stark thixotropes Fließverhalten mit starkem Scherverdünnungseffekt gewährleistet ist und die Verarbeitung während der Applikation nicht negativ beeinflusst wird.

BYK-420 ist auch als "Post-Additiv" zur nachträglichen Viskositäts-einstellung geeignet und die Lagerstabilität wird durch ein besonders ausgeprägtes Anti-Absetzverhalten verbessert. Der Einsatz gegen Absetzverhalten ist deshalb in wässrigen Pigment- und Tönpasten weit verbreitet. 

BYK-425 hat sich als besonders effektiv für die Verdickung von bindemittelreichen Formulierungen bewährt und führt zu struktur-viskosem, pseudoplastischem Fließverhalten. Der besondere Vorteil ist die Möglichkeit, hohe Schichtdicken ohne Ablaufverhalten und Läuferneigung zu applizieren, und damit eine Verbesserung des Deckvermögens in pigmentierten Systemen in nur einem Arbeitsschritt zu gewährleisten. Durch die Möglichkeit zum Einsatz von BYK-425 in Kombination mit BYK-420 lässt sich das erforderliche Fließverhalten von Farben und Lacken optimal einstellen. 

Die besondere chemische Zusammensetzung von BYK-425 gewährleistet eine universelle Wirksamkeit und Vorteile im anwendungstechnischen Verhalten in einer Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen. So lassen sich mit BYK-425 neben Farben und Lacken zum Beispiel auch hoch tensidhaltige Formulierungen wie z.B. Flüssig-Waschmittel und Wäscheweichspüler (Fabric Softeners) rheologisch optimal einstellen. Weitere Anwendungen ergeben sich im Bereich der Papierveredlung.


Über BYK-Chemie:
Die BYK-Chemie ist auf dem Gebiet der Lack- und Kunststoffadditive einer der weltweit führenden Anbieter.

Ca. 85 % des Umsatzes entfallen auf das Ausland. Große Auslandsmärkte sind die europäischen Nachbarländer, die USA und der fernöstliche Raum.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die bei der Herstellung von Lacken, Druckfarben und Kunststoffen verwendet werden. In sehr kleinen Mengen eingesetzt, erleichtern Additive Herstellungsprozesse und verbessern deutlich die qualitativen Eigenschaften der Fertigprodukte (Beispiel: Oberflächen von Fahrzeugen und Möbeln). BYK-Chemie ist ein Unternehmen der ALTANA Chemie AG, Wesel. ALTANA Chemie entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie.

BYK-Chemie stellt seit 1962 in Wesel Additive her. Heute werden weltweit rund 990 Personen beschäftigt, davon arbeiten etwa 25 % im Bereich Forschung und Entwicklung.