ALTANA

Wesel, 27. September 2004

AQUACER® 526 – Erste Wachsemulsion zur Orientierung von Effektpigmenten in wässrigen Lacksystemen

Mit AQUACER® 526 stellt die BYK-Chemie dem Markt die erste Wachsemulsion zur Orientierung von Effektpigmenten in wässrigen Systemen vor. Dieses neue Additiv basiert auf einem modifizierten Ethylen-Vinylacetat-Copolymer (EVA), das sich bereits in lösemittelhaltigen Systemen als Wachsbasis ausgezeichnet bewährt hat.

AQUACER® 526 bewirkt eine deutliche Verbesserung der Orientierung der Metallicpigmente. Dies wird durch den Aufbau einer Gitterstruktur aus Bindemittel, Effektpigment und dem Additiv AQUACER® 526 erreicht. Auf diese Weise verhindert es nicht nur, dass sich Agglomerate bilden und die Aluminium- und Perlglanzpigmente während der Trocknung absinken, sondern bewirkt darüber hinaus, dass sich die Effektteilchen an der Oberfläche orientieren.

Daraus resultiert ein exzellenter Flip-Flop Effekt und Mikrowelligkeit wird verhindert. AQUACER® 526 zeigt sowohl in colöser-armen als auch -reichen Systemen eine sehr gute Effizienz.

Die Chemikalienbeständigkeit wird durch den Einsatz von AQUACER® 526 nicht beeinträchtigt.

Über BYK-Chemie:

Die BYK-Chemie ist auf dem Gebiet der Lack- und Kunststoffadditive einer der weltweit führenden Anbieter.

Ca. 85 % des Umsatzes entfallen auf den Export. Große Auslandsmärkte sind die europäischen Nachbarländer, die USA und der fernöstliche Raum.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die bei der Herstellung von Lacken, Druckfarben und Kunststoffen verwendet werden. In sehr kleinen Mengen eingesetzt, erleichtern Additive Herstellungsprozesse und verbessern deutlich die qualitativen Eigenschaften der Fertigprodukte (Beispiel: Oberflächen von Fahrzeugen und Möbeln). BYK-Chemie ist ein Unternehmen der ALTANA Chemie AG, Wesel. ALTANA Chemie entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie.

BYK-Chemie stellt seit 1962 in Wesel Additive her. Heute werden weltweit rund 881 Personen beschäftigt, davon arbeiten etwa 25 % im Bereich Forschung und Entwicklung.

Für Rückfragen:

BYK-Chemie GmbH

Frank Dederichs

Leiter Markt-Kommunikation

Telefon: (0281) 670-217

Telefax: (0281) 670-660

eMail: frank.dederichs@byk.com