ALTANA

Wesel, 1. Februar 2006

ALTANA Chemie verstärkt den Bereich Verpackungslacke

  • Akquisition von Rad-Cure verbessert Marktzugang in Nordamerika
  • Arrondierung im Bereich Coatings & Sealants

Die ALTANA AG (FWB: ALT, NYSE: AAA) hat heute bekannt gegeben, dass die ALTANA Chemie AG am 31. Januar 2006 eine Vereinbarung zur Übernahme der US-amerikanischen Firma Rad-Cure unterzeichnet hat. Rad-Cure ist ein Spezialist für UV- und Überdrucklacke sowie Klebstoffe für Papier- und Kartonverpackungen. Der Vollzug der Transaktion ist für das erste Quartal 2006 geplant. Mit dieser Übernahme im Bereich der Verpackungshilfsstoffe baut ALTANA Chemie, nach der Akquisition von Kelstar, die Marktpräsenz in Nordamerika weiter aus und vollzieht einen weiteren Schritt zur Arrondierung im Geschäftsbereich Coatings & Sealants.

Die in Fairfield, New Jersey, ansässige Rad-Cure Corp. erwirtschaftete 2005 einen Umsatz von rund
10 Millionen US-Dollar. ALTANA Chemie übernimmt alle Mitarbeiter und Produktionsanlagen des Verpackungsspezialisten. Details zum Verkaufspreis wurden nicht genannt.

„Die Akquisition von Rad-Cure ist ein weiterer Schritt zur Stärkung unserer Präsenz im spezialisierten Verpackungslackbereich“, so Dr. Guido Forstbach, Geschäftsbereichsleiter Coatings & Sealants. „Mit
Rad-Cure können wir unser Produktportfolio im Bereich UV-Lacke und Klebstoffe im US-Markt durch eine anerkannte Technologie erweitern. Darüber hinaus ist das Unternehmen – wie alle Unternehmen der ALTANA Chemie Gruppe – in hohem Maße innovativ, kunden- und serviceorientiert und passt ideal in unsere Unternehmensstrategie.“

„Mit der Übernahme verstärken wir den Geschäftsbereich Coatings & Sealants in Nordamerika durch einen breiteren Marktzugang, was auch unsere globale Marktposition insgesamt im Bereich Verpackungslacke verbessert“, erklärt Dr. Matthias L. Wolfgruber, Mitglied des Vorstands ALTANA AG und Vorstandsvorsitzender ALTANA Chemie AG. „Der Kauf von Rad-Cure erschließt uns neue Möglichkeiten im Markt für Etikettendruck. Dies stellt eine wertvolle Ergänzung für das gesamte Segment ,graphic arts’ innerhalb des Geschäftsbereichs Coatings & Sealants dar.“

ALTANA Chemie entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. Als weltweit tätige Unternehmensgruppe sind in der ALTANA Chemie AG die Chemie-Aktivitäten des ALTANA Konzerns zusammengefasst. Die ALTANA Chemie AG mit Sitz in Wesel ist die Holdinggesellschaft der Geschäftsbereiche Additives & Instruments, Effect Pigments, Coatings & Sealants und Electrical Insulation. ALTANA Chemie bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter und die Elektroindustrie an. Die Produktpalette umfasst Additive, Speziallacke, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. In unseren Zielmärkten nehmen wir eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein. 2005 erzielte ALTANA Chemie einen Umsatz von 907 Mio. €. Mit einem rund 18%igen EBITDA vom Umsatz gehört ALTANA Chemie im Vergleich zum Branchenumfeld zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.

In die Zukunft gerichtete Aussagen sind nur zu dem Datum gültig, an dem sie gemacht werden. ALTANA beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.