ALTANA

Geretsried, 6. Dezember 2005

Orange Peel Messung auf hoch- und mittelglänzenden Oberflächen

Orange Peel Messung auf hoch- und mittelglänzenden Oberflächen

BYK-Gardner, Hersteller kompletter QC Lösungen zur Messung von Farbe, Appearance und physikalischen Eigenschaften von Lacken und Kunststoffen, stellt ein neues Messgerät vor, mit dem erstmals nach jedem Lackierprozess die Oberflächenqualität objektiv gemessen werden kann: das wave-scan dual.

Bisher werden Orange Peel und DOI erst nach dem letzten Lackierschritt, dem Auftragen des Klarlackes, gemessen. Es ist jedoch bekannt, dass sich die Rauhigkeit des Untergrundes über mehrere Lackschichten bis hin zum Klarlack fortsetzt, wo sie dann als welliges Hell-Dunkel-Muster sichtbar wird. Die Untergrundrauhigkeit kann durch ein rauhes Blech, einen rauhen KTL, Füller oder auch einen rauhen Basislack verursacht werden. Da Lacksysteme für KTL und Füller oft mittelglänzend sind, konnten diese bisher nur vermessen werden, wenn vorher ein durchsichtiges Klebeband angebracht wurde. Diese Methode ist natürlich sehr zeitaufwendig und liefert nur für langwellige Strukturen brauchbare Ergebnisse.

Mit dem wave-scan dual ist es nun zum ersten Mal möglich, nach jedem Lackierschritt die Oberflächenqualität zu kontrollieren und Spezifikationen für jede Schicht festzulegen. Das neue Gerät misst die klassische Lang- und Kurzwelligkeit sowie Distinctness-of-Image (DOI). DOI ist ein objektives Maß für Brillanz und Glanz, unabhängig von Lacksystem und Krümmung der Oberfläche. Zusätzliche Informationen bietet das Strukturspektrum und hilft bei Optimierung und „Trouble Shooting“.

Auf hochglänzenden Oberflächen korreliert das wave-scan dual sehr gut mit dem wave-scan DOI – und auf mittelglänzenden Oberflächen mit der Tapemethode oder Profilometerergebnissen. Das wave-scan dual ist klein, leicht und liegt gut in der Hand. Das Scroll-Rad macht die Bedienung sehr einfach. Ein großes Display zeigt vollständige Statistiken an, und die Ergebnisse können in unterschiedlichen Speichern abgespeichert werden. Zum Messgerät gehört eine Docking-Station zum Aufladen der Akku-Packs und für den Transfer der gespeicherten Messdaten zum PC. Die Software auto-chart bietet flexible Analysefunktionen und ermöglicht eine professionelle Dokumentation in ExcelÒ.

Weitere Informationen sind erhältlich bei der BYK-Gardner GmbH, Postfach 970, 82534 Geretsried, Fax: +49-8171-3493-140 oder unter der gebührenfreien Telefon-Nr.: 0-800-gardner (0-800-4273637) oder +49-8171-3493-0, Internet: www.bykgardner.com