ALTANA

Düsseldorf, 28.07.2004

Nano-Additive von BYK-Chemie: Erste Anwendung im Bereich PVC-Fußbodenbeläge

 

Anlässlich der vom 20. – 27. Oktober in Düsseldorf stattfindenden
K 2004 stellt BYK-Chemie auf Nanotechnologie basierende Additive für Kunststoffanwendungen vor.

 

Die Nanopartikeldispersionen werden unter den Namen NANOBYK-3600 und NANOBYK-3601 vermarktet. Sie wurden zur Verbesserung der Kratz- und Verschleißfestigkeit von UV-Lacken, die unter anderem im Bereich der Kunststoffbeschichtung (z. B. von PVC-Fußbodenbelägen) heute eingesetzt werden, entwickelt. NANOBYK-3600 ist eine 50%-ige Dispersion von Nanoaluminiumoxid in Wasser. Bereits 0,5% bis 5% dieses Additivs führen zu einer deutlichen Verbesserung der Kratzfestigkeit wasserbasierender UV-Lacke. NANOBYK-3601 ist eine 30%-ige Dispersion von Nano-aluminiumoxid in Tripropylenglykoldiacrylat (TPGDA), entwickelt zur Verbesserung der Kratzfestigkeit von 100% UV-Systemen. Auch hier führen bereits 0,5% bis 5% zu einer erheblichen Reduzierung der Kratz-empfindlichkeit.

Diese Produkte sind in enger Zusammenarbeit der BYK-Chemie mit Nanophase Technology Corporation (NTC) entstanden. Nach der im März 2004 erfolgten Beteiligung der ALTANA Chemie an NTC sind dies die ersten marktreifen Entwicklungen beider Unternehmen. „Wir freuen uns, dass bereits heute nach nur wenigen Monaten der gemeinsamen Entwicklung die Markteinführung erster Nanotechnologieprodukte erfolgt. Die Resonanz unserer Kunden auf diese Produkte ist sehr positiv und wir sehen dies als einen Beleg für den Wert, den die Partnerschaft zwischen BYK-Chemie und Nanophase Technology Corporation für unsere Kunden und unsere Unternehmen hat“ sagt Dr. Roland Peter, Geschäftsführer BYK-Chemie, Wesel.

BYK-Chemie und NTC arbeiten an einer noch in diesem Jahr stattfindenden Markteinführung weiterer Produkte, mit denen zusätzliche Eigenschaften von Lacksystemen unter Ausnutzung der Effekte der Nanotechnologie verbessert werden sollen.

Über BYK-Chemie:

Die BYK-Chemie ist auf dem Gebiet der Lack- und Kunststoffadditive einer der weltweit führenden Anbieter.

Ca. 85 % des Umsatzes entfallen auf den Export. Große Auslandsmärkte sind die europäischen Nachbarländer, die USA und der fernöstliche Raum.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die bei der Herstellung von Lacken, Druckfarben und Kunststoffen verwendet werden. In sehr kleinen Mengen eingesetzt, erleichtern Additive Herstellungsprozesse und verbessern deutlich die qualitativen Eigenschaften der Fertigprodukte (Beispiel: Oberflächen von Fahrzeugen und Möbeln). BYK-Chemie ist ein Unternehmen der ALTANA Chemie AG, Wesel. ALTANA Chemie entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie.

BYK-Chemie stellt seit 1962 in Wesel Additive her. Heute werden weltweit rund 881 Personen beschäftigt, davon arbeiten etwa 25 % im Bereich Forschung und Entwicklung.

Über Nanophase:

Nanophase Technologies (NANX), www.nanophase.com, bietet innovative, nanotechnologie-basierte Produkte für vielfältige industrielle Anwendungen an. Ausgehend von einer Plattform verschiedener patentierter und integrierter Herstellverfahren, entwickelt das Unternehmen Produkte mit einzigartigen Eigenschaften an zwei ISO 9001:2000 zertifizierten Standorten. Nanophase liefert Nanopartikel unterschiedlicher Zusammensetzung, beschichtete Nanopartikel und Nanopartikel-Dispersionen in einer Vielzahl von Medien und in kommerziellen Mengen und Qualität. Das Unternehmen hält 23 US-amerikanische sowie 27 ausländische Patente und Patentanmeldungen

Für Rückfragen:

BYK-Chemie GmbH

Julia Terheiden

Markt-Kommunikation

Telefon: (0281) 670-741

Telefax: (0281) 670-660

eMail: julia.terheiden@byk.com