ALTANA

17. Juni 2014

Schüleraktion "Chef für einen Tag": Weseler Gymnasiasten mit „Chef-Gen“ gesucht

Wesel, 17. Juni 2014 – Wie wäre es, für einen Tag Chef eines großen Unternehmens zu sein? Was ist dran am Mythos Manager? Und wie gehen Manager mit unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung um? Im Rahmen der bundesweiten Schüleraktion „Chef für einen Tag“ des Wirtschaftsmagazins FOCUS-MONEY trifft der Vorstandsvorsitzende der ALTANA AG, Dr. Matthias L. Wolfgruber, heute in der Marienschule Münster auf mögliche Vorstandsvorsitzende „in spe“. Die Schülerinnen des Mädchengymnasiums wollen aus erster Hand erfahren, was es zum Chef-sein braucht. Die Entscheidung, wer von ihnen im Herbst Chefin für einen Tag bei ALTANA wird, fällt Ende September im Rahmen eines Casting-Wochenendes mit spezialisierten Personalberatern.

Schüler von AVG und KDG dabei

Auch der Weseler Chef-Nachwuchs ist gefragt. ALTANA schickt je eine Schülerin bzw. einen Schüler des Andreas-Vesalius-Gymnasiums (AVG) und des Konrad-Duden-Gymnasiums (KDG) zum Chef-Casting nach Hessen - Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten inklusive. Sie durchlaufen ebenso wie die Schulen, die sich für die Aktion „Chef für einen Tag“ beworben haben, die verschiedenen Stufen des Management Audits. Dabei treten sie gegen Schüler aus ganz Deutschland an. Das Ziel: Chef/in für einen Tag von Schloss Reinhartshausen Kempinski Hotel zu werden. Das 5-Sterne-Haus liegt dort, wo im Mittelalter die Ritter zu Erbach über den gesamten Rheingau herrschten, direkt am Ufer des Rheins, inmitten von Weinbergen. Es ist in der deutschen Hotellandschaft eine der exklusivsten Adressen. Hier Schlossherr oder Schlossdame über 41 elegante Zimmer, 22 großzügige Suiten, mehrere Restaurants, eine Bar und einen außergewöhnlichen Weinkeller zu sein, ist die Herausforderung.

Die Weseler Gymnasien nominieren derzeit die Anwärter für diesen Top-Job.

Über die Aktion „Chef für einen Tag“:

Zum zehnten Mal startet in diesem Jahr das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY zusammen mit der Stiftung Lesen, dem Beratungsunternehmen Odgers Berndtson sowie zahlreichen Großunternehmen die Schulaktion „Chef für einen Tag“. Ziel der Aktion ist es, Jugendlichen auf spielerische Art ein Fenster in die Zukunft zu öffnen, durch das sie erkennen, welche sogenannten Soft Skills heute schon in ihnen stecken. Diese werden in Schulzeugnissen nicht sichtbar, sind aber im späteren Berufsleben wichtige Fähigkeiten, die auch über eine Karriere entscheiden.

„ALTANA braucht gerade als innovationsgetriebenes Spezialchemieunternehmen auch in Zukunft Führungskräfte, die nicht nur fachlich kompetent sind und unternehmerisch denken, sondern auch Spaß an Zusammenarbeit und Austausch haben. Die Aktion „Chef für 1 Tag“ zielt genau auf diese Kombination von Qualifikation und Begeisterung. Deswegen unterstützen wir diese Initiative sehrgerne“, erklärt ALTANA Chef Wolfgruber.

2014 überlassen zehn Top-Manager für einen Tag Schülern ihre Chefsessel. Neben Dr. Matthias L. Wolfgruber von ALTANA sind dies: Kai Friedrich (CortalConsors), Elke König (BaFin), Ulrich Leitermann (SIGNAL IDUNA Gruppe), Michael Schmidt (BP Europa), Jan Ole Schneider (Randstad), Josef Schwaiger(DMK Deutsches Milchkontor), Uwe Tigges (RWE), Dr. Wilfried Vyslozil (SOSKinderdörfer) und Thomas Zinnöcker (GAGFAH).

Weitere Informationen unter

www.altana.de 

Über ALTANA:

ALTANA entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. ALTANA ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wesel am Niederrhein mit einem internationalen Umsatzanteil von rund 85 %.
Die vier Geschäftsbereiche von ALTANA, BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants, nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.

ALTANA bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an.
Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die ALTANA Gruppe verfügt über 46 Produktionsstätten und über 50 Service- und Forschungslaborstandorteweltweit. Konzernweit arbeiten über 5.700 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahr 2013 erzielte ALTANA einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu deninnovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.

www.altana.de

Diese Pressemitteilung finden Sie auch auf www.altana.com/presse