ALTANA

Wesel, 7. August 2013

ALTANA im ersten Halbjahr 2013 auf starkem Vorjahresniveau

  • Umsatz erreicht 887 Millionen Euro bei 20 Prozent EBITDA-Marge
  • Investitionen in Forschung und Entwicklung nochmals gesteigert
  • Prognose für das Gesamtjahr bestätigt

Der Spezialchemiekonzern ALTANA konnte im ersten Halbjahr 2013 bei Umsatz und operativem Ergebnis an das starke Vorjahresniveau anknüpfen. Der Umsatz erreichte in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres 887 Millionen Euro (Vorjahr 886 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei 178 Millionen Euro nach 180 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2012. Auch die EBITDA-Marge blieb mit 20,1 Prozent auf hohem Niveau. „Wir blicken auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück, in dem wir trotz schwieriger gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen in Europa das starke Vorjahresniveau halten konnten“, so der Vorstandsvorsitzende der ALTANA AG, Dr. Matthias L. Wolfgruber.

Anders als im Vergleichszeitraum 2012 verzeichnete ALTANA in diesem ersten Halbjahr steigende Absatzmengen, die jedoch durch negative Preis-/Mix- sowie Wechselkurseffekte kompensiert wurden. Dennoch erhöhte das Unternehmen seine Investitionen in Forschung und Entwicklung wieder kräftig um 8 Prozent. Im Gesamtjahr 2012 hatte der Konzern diese Aufwendungen bereits zweistellig gesteigert. „ALTANA steht für Innovation, hier setzen wir Maßstäbe“, so Wolfgruber. „Deswegen investieren wir konsequent weiter in die Entwicklung neuer Spezialchemie-Lösungen und -Anwendungen.“

Geschäft mit Additiven und Elektroisolierstoffen wächst
Wachstum verzeichneten im ersten Halbjahr 2013 die Geschäftsbereiche BYK Additives & Instruments und ELANTAS Electrical Insulation. BYK steigerte den Umsatz vor allem akquisitionsbedingt um 3 Prozent auf 335 Millionen Euro nach 326 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. ELANTAS wuchs um 2 Prozent von 211 Millionen Euro auf 215 Millionen Euro. ECKART Effect Pigments dagegen verbuchte einen Umsatzrückgang von 5 Prozent auf 170 Millionen Euro (Vergleichszeitraum: 179 Millionen Euro). ACTEGA Coatings & Sealants lag mit 167 Millionen Euro 2 Prozent unter Vorjahresniveau (171 Millionen Euro).

Asien als Treiber, Europa schwach
Sehr erfreulich verlief im ersten Halbjahr das Geschäft in Asien mit einem Umsatzplus von 7 Prozent. In China konnte ALTANA mit 13 Prozent sogar zweistellig zulegen. Das Geschäft in Nord- und Südamerika wuchs um 2 Prozent gegenüber dem Vergleichshalbjahr 2012. In Europa schrumpfte der Umsatz dahingegen um 5 Prozent. Davon war auch der Heimatmarkt Deutschland betroffen.

Ausblick
An der Prognose für das Gesamtjahr hält ALTANA fest und geht weiter von einem Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich bei gleichbleibend hoher Umsatz- und Kapitalrentabilität aus. Dabei sind die erwarteten Effekte aus dem Erwerb des Rheologie-Geschäfts von Rockwood nicht berücksichtigt.

Kennzahlen auf einen Blick

ALTANA Konzern

Januar bis
Juni 2013

Januar bis
Juni 
2012

 

Veränderung

(in Millionen Euro)

 

 

 

in %

 

 

 

 

 

Umsatz - gesamt

887

886

 

 0

 

 

 

 

 

Umsatz nach Geschäftsbereichen

 

 

 

 

BYK Additives & Instruments

335

326

 

 3

ECKART Effect Pigments

170

179

 

-5

ELANTAS Electrical Insulation

215

211

 

 2

ACTEGA Coatings & Sealants

167

171

 

-2

 

 

 

 

 

Umsatz nach Regionen

 

 

 

 

Europa

384

404

 

-5

     davon Deutschland

135

141

 

-4

Amerika

213

208

 

2

     davon USA

140

138

 

2

Asien

262

245

 

7

     davon China

139

124

 

13

Übrige

28

29

 

-1

 

 

 

 

 

Ergebnis vor Zinsen, Steuern u. Abschreibungen (EBITDA)

178

180

 

-1

 

 

 

 

 

Betriebsergebnis (EBIT)

130

132

 

-2

 

 

 

 

 

Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT)

125

127

 

-2

 

 

 

 

 

Ergebnis nach Steuern (EAT)

88

90

 

-2

 

 

 

 

 

Aufwendungen für Forschung und Entwicklung

55

51

 

 8

 

 

 

 

 

Anzahl Mitarbeiter (30.6.)

5.366

5.348

 

 0

 

Über ALTANA:
ALTANA entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. ALTANA ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wesel am Niederrhein mit einem internationalen Umsatzanteil von rund 85 %. Die vier Geschäftsbereiche von ALTANA, BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants, nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.

ALTANA bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die ALTANA Gruppe verfügt derzeit über 42 Produktionsstätten und über 50 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten rund 5.360 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahr 2012 erzielte ALTANA einen Umsatz von über 1,7 Mrd. Euro. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertrags¬kraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.