ALTANA

Wesel, 28. Juli 2013

ALTANA vereinbart den Erwerb des Rheologie-Geschäfts von Rockwood

  • Ausbau des hoch spezialisierten Additiv-Geschäfts
  • Übernahme von vier Standorten und rund 340 Mitarbeitern
  • Integration in Geschäftsbereich BYK Additives & Instruments

Der Spezialchemiekonzern ALTANA hat einen Vertrag zur Übernahme des globalen Rheologie-Geschäfts der US-amerikanischen Rockwood Holdings Inc. unterzeichnet. Der dem Rockwood Geschäftsbereich „Performance Additives“ zugeordnete Unternehmensteil ist einer der weltweit führenden Anbieter von Rheologie-Additiven, mit denen sich das Fließverhalten verschiedenster Materialien optimieren lässt. Mit insgesamt rund 340 Mitarbeitern an vier Produktionsstandorten in den USA, Großbritannien und Deutschland erzielte das Rheologie-Geschäft im Jahr 2012 einen Umsatz von 191 Millionen US-Dollar. Nach Genehmigung der zuständigen Kartellbehörden wird ALTANA das Rheologie-Geschäft von Rockwood in den Geschäftsbereich BYK Additives & Instruments integrieren.

Der Kaufpreis beträgt 635 Millionen US-Dollar. Der Abschluss der Transaktion erfolgt voraussichtlich im vierten Quartal 2013.

Mit der Akquisition erweitert ALTANA sein bestehendes Additiv-Portfolio. „Das Rheologie-Geschäft von Rockwood passt ideal zu unserer konsequenten Ausrichtung auf reine Spezialchemie und eröffnet uns neue Wachstumsfelder“, sagte Dr. Matthias L. Wolfgruber, Vorstandsvorsitzender der ALTANA AG. Rheologie-Additive werden unter anderem in Lacken, Baumaterialien und Kosmetikartikeln verwendet. Sie sorgen beispielsweise dafür, dass Lacke die richtige Konsistenz haben und sich auftragen lassen, ohne dass dabei Tropfen oder Blasen entstehen.

„Die Akquisition beinhaltet hohes Wachstumspotenzial“, ergänzte Dr. Christoph Schlünken, Geschäftsbereichsleiter von BYK Additives & Instruments. „Wir werden zum Beispiel die bestehenden Strukturen von BYK nutzen, um das erworbene Rheologie-Geschäft in Asien auszubauen.“ Aktuell entfallen jeweils rund 40 Prozent des Rheologie-Umsatzes von Rockwood auf Nordamerika und Europa.

Der weltweite Umsatz von ALTANA wächst mit dem Zukauf auf rund 1,9 Milliarden Euro. Es kommen vier Produktionsstandorte hinzu: Gonzales (Texas, USA), Louisville (Kentucky, USA), Widnes (Großbritannien) und Moosburg (Deutschland). Die Mitarbeiterzahl steigt auf rund 5.700.

ALTANA erzielte im Jahr 2012 einen Umsatz von über 1,7 Milliarden Euro und gehört zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Spezialchemieunternehmen weltweit. „Mit dem Erwerb des Rheologie-Geschäfts von Rockwood stärken wir unsere Ertragskraft weiter und schaffen damit nachhaltig Wert“, so Wolfgruber.

Am Montag, den 29. Juli, um 11 Uhr informiert der Vorstand der ALTANA AG
Sie im Rahmen einer Online-Pressekonferenz über Details dieser
Akquisition und steht danach für Ihre Fragen zur Verfügung.

Bitte registrieren Sie sich dafür unter www.altana.de/pressekonferenz.

Die Telefoneinwahl lautet:  +49 (0)69 20 17 44 220
PIN-Code:   223709#
 

 

Über ALTANA:
ALTANA entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. ALTANA ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wesel am Niederrhein mit einem internationalen Umsatzanteil von rund 85 %. Die vier Geschäftsbereiche von ALTANA, BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants, nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.

ALTANA bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die ALTANA Gruppe verfügt derzeit über 42 Produktionsstätten und über 50 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten rund 5.360 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahr 2012 erzielte ALTANA einen Umsatz von über 1,7 Mrd. Euro. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.

Über BYK Additives & Instruments:
BYK Additives & Instruments ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente. Ca. 87 % des Umsatzes entfallen auf das Ausland. Große Auslandsmärkte sind die europäischen Nachbarländer, die USA und der fernöstliche Raum.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die – schon in geringen Mengen dosiert – Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Auch Herstellprozesse werden durch die Zugabe von Additiven optimiert. Die Lack-, Druckfarben- und Kunststoffindustrien gehören zu den Hauptanwendungsgebieten von BYK-Additiven. Doch auch bei der Papieroberflächenveredelung oder der Herstellung von Klebstoffen und Dichtungsmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK-Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse. Im Jahr 2009 erweiterte BYK sein Portfolio um Rohstoffe zur Herstellung von Trennmitteln für den Aluminiumdruckguss.

Prüf- und Messinstrumente von BYK können die Qualität von Farbe, Glanz und Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten effektiv beurteilen und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.

BYK Additives & Instruments beschäftigt heute weltweit rund 1.450 Personen; etwa 25 % von ihnen arbeiten im Bereich Forschung und Entwicklung.

Über Rockwood:
Rockwood Holdings Inc. ist ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Spezialchemikalien und modernen Werkstoffe. Der Konzern beschäftigt weltweit ca. 10.200 Mitarbeiter und erzielte 2012 einen Jahresnettoumsatz von rund 3,5 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen konzentriert sich auf globale Nischensegmente in den Bereichen Spezialchemikalien, Pigmente, Additive und moderne Werkstoffe.