ALTANA

Wesel, 24. Juni 2013

ALTANA erhält Auszeichnung für "karrierefördernde & faire Trainee-Programme"

Die „Initiative für karrierefördernde & faire Trainee-Programme“ hat ALTANA ausgezeichnet. Das Zertifikat würdigt das hohe Engagement von ALTANA in diesem Bereich und besagt, dass ALTANA Trainee-Programme nach hohen Qualitätsanforderungen anbietet.

ALTANA bietet als fokussiertes Unternehmen der Spezialchemie den Kunden hochspezialisierte technische Lösungen an. Aufgrund dieses Geschäftsmodells ist Innovation ein wesentliches Element der Unternehmensstrategie, die sicherstellt, dass ALTANA langfristig wächst und dabei Technologie- und Marktführend bleibt. Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, haben die Abteilungen Corporate Innovation und Human Resources ein Programm entwickelt, dessen Ziel ist, Nachwuchs im Bereich Innovation zu fördern und zu entwickeln. Im Rahmen des sogenannten Cross Divisional Development Program Innovation (CDDPI) absolvieren die Teilnehmer innerhalb von zwei Jahren in jedem der vier Geschäftsbereiche jeweils ein strategisches Projekt, begleitet von einem bereichsübergreifenden Projekt. „Mit diesem Programm fördern wir Talente gezielt für die übergreifende Zusammenarbeit zwischen den Geschäftsbereichen. Dadurch verbessern wir die Nutzung von Synergien im Bereich Innovation erheblich“, so Dr. Georg F. L. Wießmeier, Chief Technology Officer bei ALTANA.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des zu erwartenden Mangels an qualifizierten Fach- und Führungskräften wird ein optimales Talent- und Nachfolgemanagement immer wichtiger. Jörg Bauer, Leiter Human Resources bei ALTANA: „Unsere Traineeprogramme gestalten wir individuell gemäß den jeweiligen Qualifikationen und Bedürfnissen. Ein Traineeprogramm bei ALTANA bietet somit die Chance sich optimal auf weiterführende Aufgaben im Unternehmen vorzubereiten und ermöglicht das Kennenlernen verschiedener Funktions- und ggf. Geschäftsbereiche.“ Darüber hinaus zeichnen sich die Traineeprogramme bei ALTANA durch breite Wissensvermittlung aus und eröffnen die Chance, sich ein breites Netzwerk im Unternehmen aufzubauen.

Die Initiative

Die Initiative wurde durch die Absolventa GmbH ins Leben gerufen. Partner bei der Umsetzung sind das Institut für Personalwirtschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München unter der Leitung von Prof. Dr. Ingo Weller sowie zehn Unternehmen aus der Privatwirtschaft. Grundlage der Auszeichnung ist die „Charta karrierefördernder und fairer Trainee-Programme“.

Durch die Anerkennung der Charta und deren inhaltliche Umsetzung im Unternehmen bekennt sich ALTANA zur Einhaltung folgender Kriterien:

1. Trainee-Programme sind elementarer Bestandteil des Talent- und Nachfolgemanagements von ALTANA und auf eine langfristige Zusammenarbeit in einer Experten- oder Managementfunktion ausgerichtet.
2. Trainees übernehmen bei ALTANA von Beginn an verantwortungsvolle Aufgaben und werden dabei von erfahrenen Führungskräften unterstützt.
3. Trainees durchlaufen während der Programme mehrere Unternehmensbereiche, absolvieren Lernmaßnahmen (z.B. Auslandsaufenthalte, Fach- und Verhaltenstrainings) und sind aktiver Bestandteil unseres Netzwerks.
4. Vergütung und Dauer stehen in einem sinnvollen Verhältnis zu den Lerninhalten und Entwicklungszielen der Trainee-Programme.
5. ALTANA stellt die Qualität seiner Trainee-Programme durch interne und externe Evaluationsmaßnahmen sicher.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild von links: Luis Mietzner, Absolventa GmbH, Andrea Pfister von Corporate Human Resources ALTANA AG, Dr. Stephanie Arzt, Corporate Innovation ALTANA AG und Absolventin des CDDPI sowie Dr. Georg F.L. Wießmeier, CTO von ALTANA AG bei der Übergabe der Auszeichnung in der ALTANA Holding in Wesel.

Das Jobportal von ALTANA finden Sie hier: www.altana.jobs

Nähere Informationen zum CDDPI erhalten Sie hier.

 

Über ALTANA:

ALTANA entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. ALTANA ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wesel am Niederrhein mit einem internationalen Umsatzanteil von rund 85 %. Die vier Geschäftsbereiche von ALTANA, BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants, nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.

ALTANA bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die ALTANA Gruppe verfügt derzeit über 42 Produktionsstätten und über 50 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten rund 5.360 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahr 2012 erzielte ALTANA einen Umsatz von über 1,7 Mrd. Euro. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.