ALTANA

26.11.2012

ELANTAS Electrical Insulation wird das Geschäft mit THEIC von Changzhou Lantian Ruiqi Chemical (China) nicht übernehmen

Wesel, November 2012 – ELANTAS Electrical Insulation, ein Geschäftsbereich des Spezialchemiekonzerns ALTANA AG, und Changzhou Lantian Ruiqi Chemical Co., Ltd. (China) sind übereingekommen, den im Juni diesen Jahres unterzeichneten Kaufvertrag über den Erwerb des Geschäfts der Lantian mit Tris-2-hydroxyethyl-Isocyanurat (THEIC) nicht zu vollziehen. Ausschlaggebend für diese einvernehmlich getroffene Entscheidung waren regulatorische Fragestellungen, im Zuge der Übernahme des Geschäfts, auch die Produktionskapazitäten des Werkes in Changzhou in dem von den Parteien ursprünglich beabsichtigten Umfang und Zeitrahmen zu erweitern.

Dr. Guido Forstbach, Geschäftsbereichsleiter Electrical Insulation und Vorsitzender der Geschäftsführung von ELANTAS GmbH: „Die Entscheidung, den Kauf nicht zu vollziehen, ist beiden Seiten nicht leicht gefallen, war unter den gegebenen Umständen jedoch unumgänglich. Lantian wird weiterhin für uns ein wichtiger Lieferant für THEIC bleiben, und wir sind überzeugt, die gute Zusammenarbeit zwischen unseren Unternehmen ungeachtet dieser Entscheidung fortzusetzen“.