ALTANA

Wesel, 8. November 2012

Der ALTANA Innovation Award 2012 geht an BYK

Ein Innovationsteam von BYK hat den diesjährigen ALTANA Innovation Award gewonnen. Der Preis wurde für Hochleistungs-Netz-und Dispergiermittel für Oberflächenbeschichtungen verliehen. Er zeichnet Innovationen aus, die technisch herausragend sind und gleichzeitig im Markt Erfolg haben. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der mittlerweile 5. internationalen ALTANA Innovation Conference, die am 7. und 8. November 2012 in Wesel stattfand.

Das Siegerteam von BYK hat eine neue technologische Plattform basierend auf CRP-Kammcopolymeren mit quartären Ammoniumsalzstrukturen als pigmentaffine Gruppen entwickelt. Netz- und Dispergiermittel basierend auf diesem Strukturkonzept werden in verschiedenen Highend-Anwendungen wie in Farbfiltern, Automobillackierungen und Inkjet-Tinten eingesetzt. Hiermit gestaltet BYK wichtige Markttrends und erschließt neue Anwendungsfelder. In einer ganzen Reihe von Marketingprojekten wird das Potenzial dieser neuen Kerntechnologie derzeit auf weitere Anwendungsfelder ausgeweitet.

Zum Gewinnerteam von BYK gehören Dr. Bernd Göbelt, Mark Heekeren, Marcus Meichsner, Dr. Stefan Mößmer, Markus Rößner, Sabine Stelz und Akihiro Wakahara.

Rund 160 Forscher und Top-Entwickler des Spezialchemiekonzerns aus der ganzen Welt diskutierten in Wesel im Rahmen der 5. internationalen Innovationskonferenz über technische und wirtschaftliche Entwicklungen und innovative Trends der Zukunft. Innovation ist für ALTANA der zentrale Schlüssel zu weiterem Wachstum. Mit einem im Branchenvergleich überdurchschnittlich hohen Anteil an Forschungs- und Entwicklungsausgaben von rund 6% vom Umsatz sichert sich ALTANA ihren technologischen Vorsprung und bietet den Kunden einzigartige, innovative Produkte und Dienstleistungen. So werden Neuentwicklungen gemeinsam mit dem Kunden und in der Nähe der Kunden umgesetzt. Mehr als 50 Labor- und Forschungsstandorte weltweit bieten den Kunden vor Ort innovative Lösungen im Bereich Oberflächenschutz und Oberflächenveredelung an. Mehr als weltweit jeder 5. Mitarbeiter bei ALTANA arbeitet in der Forschungs- oder Anwendungstechnik.

„Der ALTANA Innovation Award und die ALTANA Innovation Conference sind zentraler Bestandteil unserer Innovationskultur. Nachdem wir nicht nur durch diese Elemente eine sehr intensive Vernetzung unserer Innovation Community erzielt haben, wenden wir uns nun auch der intensiven Nutzung externen Wissens in Open Innovation Communities zu.“ so Dr. Georg F.L. Wießmeier, Chief Technology Officer bei ALTANA.

 

Die Gewinner des ALTANA Innovation Awards 2012 (von links): Dr. Bernd Göbelt, Akihiro Wakahara und Dr. Stefan Mößmer, die stellvertretend für das Gewinnerteam den Preis entgegennahmen. Zum Gewinnerteam von BYK gehören zudem noch Mark Heekeren, Marcus Meichsner, Markus Rößner und Sabine Stelz.

[Ein Klick auf die Grafik öffnet einen Link zu dem druckfähigen Bild auf altana.com]

Die Gewinner und Gratulanten des ALTANA Innovation Awards 2012 (von links): Dr. Bernd Göbelt (BYK), Dr. Jürgen Omeis (CTO BYK), Dr. Georg F.L. Wießmeier (CTO ALTANA), Akihiro Wakahara (BYK Japan), Dr. Matthias L. Wolfgruber (CEO ALTANA) und Dr. Stefan Mößmer (BYK). Zum Gewinnerteam von BYK gehören zudem noch Mark Heekeren, Marcus Meichsner, Markus Rößner und Sabine Stelz.

[Ein Klick auf die Grafik öffnet einen Link zu dem druckfähigen Bild auf altana.com]

Über ALTANA:
ALTANA entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. ALTANA ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wesel am Niederrhein mit einem internationalen Umsatzanteil von rund 85 %. Die vier Geschäftsbereiche der ALTANA, BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.

ALTANA bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente. Die ALTANA Gruppe verfügt derzeit über 41 Produktionsstätten und über 50 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten rund 5350 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahr 2011 erzielte ALTANA einen Umsatz von über 1,6 Mrd. Euro. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.