ALTANA

Collecchio/ Ascoli Piceno/ Quattordio, 6. Dezember 2011

ELANTAS verschmelzt italienische Firmen zu ELANTAS Italia

ELANTAS Electrical Insulation gibt hiermit bekannt, dass mit Wirkung zum 31. Dezember 2011 ELANTAS Camattini S.p.A. mit Sitz in Collecchio auf die ELANTAS Deatech S.r.l. verschmolzen wird. Zum selben Zeitpunkt ändert ELANTAS Deatech S.r.l. ihren Firmennamen und Geschäftssitz und firmiert künftig als ELANTAS Italia S.r.l, Strada Antolini 1, 43044 Collecchio (Parma), Italien. 

Mit dieser Fusion gehen alle Rechte und Pflichten der fusionierten Gesellschaften auf ELANTAS Italia S.r.l. über. Mit Wirkung zum 31. Dezember 2011 ist die ELANTAS Italia somit einzige Tochtergesellschaft der ELANTAS Gruppe in Italien und tritt schon vor dem genannten Stichtag als ausschließliche Vertragspartnerin auf.

„Mit dieser strukturellen und rechtlichen Veränderung setzt ELANTAS die Entwicklung zu einer integrierten, aber dezentralen Unternehmensorganisation fort und positioniert ELANTAS in Italien für künftiges Wachstum und weiteren Erfolg“, erklärt Dr. Wolfgang Schütt, Geschäftsbereichsleiter der ELANTAS Gruppe. Antonio Nastasi, Geschäftsführer von ELANTAS Italia: „Unsere Mitarbeiter haben bereits damit begonnen, Geschäftsabläufe zu analysieren, um die Basis für eine gemeinsame Firmensoftware zu legen. Dazu sind sehr ausführliche Gespräche nötig, bei denen schon gute Fortschritte erzielt wurden, auch wenn noch ein Stück Weg vor uns liegt.“
 
ELANTAS verfügt in Italien über drei Produktionsstandorte: Ascoli Piceno, Collecchio (Parma) und Quattordio (AL).
 
www.elantas.de


 
 

Über ELANTAS:

ELANTAS Electrical Insulation produziert Isolierstoffe für die Elektroindustrie. Sie befinden sich in Elektromotoren, Haushaltsgeräten, Autos, Generatoren, Transformatoren, Kondensatoren, Fernsehapparaten, Windkrafträdern, Computern, Leuchten, Leiterplatten und Sensoren und tragen dazu bei, dass Produktentwickler immer kleinere und leistungsfähigere elektronische Geräte bauen können und so Material sowie Energie sparen. Dank konsequenter Forschung und Entwicklung, ständiger Weiterentwicklung der Isoliermittel und der Prozesse und dank weltweiter Produktionsstandorte hat sich ELANTAS eine international führende Position erarbeitet und ist weltweit führender Hersteller auf dem Gebiet der Drahtlacke und der Tränk- und Gießmittel. Das macht den Geschäftsbereich zum Vorzugslieferanten für die Elektroisolationsindustrie und zum Hauptlieferanten großer internationaler Kunden.

Der Geschäftsbereich bedient die Märkte durch drei Business Lines: "Primary Insulation" bedient die Lackdrahtindustrie, "Secondary Insulation" Anwendungen, in denen die Lackdrahtwicklung isoliert und mechanisch stabilisiert wird und "Electronic & Engingeering Materials" hauptsächlich Anwendungen, die elektrische Komponenten einbetten oder komplett einkapseln. Der durch eine Holding mit Sitz in Wesel geführte Unternehmensbereich ist mit neun unabhängigen und produzierenden Gesellschaften in allen wichtigen Regionen weltweit vertreten. 2010 hat ELANTAS mit insgesamt 918 Mitarbeitern einen Umsatz von 377 Millionen Euro erwirtschaftet.