ALTANA

17.06.2009

BYK ändert europäisches Händlernetz für neu erworbenes Wachsadditivgeschäft

BYK integriert ab dem 1. Juli 2009 den europäischen Vertrieb der neuen Wachsadditive, die durch die Übernahme des niederländischen Unternehmens Dick Peters b.v. hinzugekommen sind, in das bestehende Händlernetz.

Folgende Länder sind von der Änderung betroffen:
  • Deutschland (Krahn Chemie)
  • Belgien/Niederlande/Luxemburg (Keyser & Mackay)
  • Frankreich (IMCD)
  • Donau-Region (Polychem)
  • Spanien (Comindex)
  • Türkei (Feza Ticaret Saffet Bozkurt)
  • Schweden/Norwegen/Finnland (Algol)
 
BYK produziert im niederländischen Denekamp Wachsadditive, die beispielsweise in Formen für Metallguss, in Klebstoffen oder in Pflegemitteln eingesetzt werden.
 
Kontaktdaten und technische Informationen finden Sie unter www.byk.com/dickpeters.