ALTANA

Wesel, 27.02.2009

BYK präsentiert Vielzahl innovativer Lösungen auf der ECS

BYK präsentiert sich auf der diesjährigen European Coatings Show (ECS) vom 31.03. bis 02.04. so innovativ wie nie zuvor. Fünfzehn innovative Additive für die Lackindustrie, ein neues Komplettprogramm für die Klebstoffindustrie sowie Additive für die Bauchemie sind nur eine Auswahl der Highlights, die das Weseler Unternehmen auf der diesjährigen ECS vorstellt.
 
Neue Additiventwicklungen für die Lackindustrie
Die innovative NANOBYK®-3650-Produktfamilie eröffnet komplett neue Möglichkeiten in puncto Oberflächenschutz durch sofortigen Reflow-Effekt. Selbst bei kratzender Beanspruchung wird der Lack nicht beschädigt und bleibt nahezu unversehrt. Die Silica-Nanopartikel der neuen NANOBYK®-Additive sind gleichmäßig im Lack verteilt und arbeiten wie ein Stoßdämpfersystem. Ihr Zusammenspiel absorbiert die einwirkende Energie und setzt sie nur langsam frei, sodass Lackschäden verhindert werden. Die Elastizität des Lackes sowie seine gleichbleibende Härte bieten einen optimalen Langzeitschutz. NANOBYK®-3650, NANOBYK®-3651und NANOBYK®-3652 eignen sich besonders für Industrielacke, Holz- und Möbellacke sowie Autoreparatur- und Autoserienlacke.
 
BYKs Know-how auf dem Gebiet der Netz- und Dispergieradditive führt immer wieder zu Entwicklungen innovativer Lösungen in diesem Bereich. Mit der Entwicklung von DISPERBYK®-2155 ist es BYK gelungen, eigentlich gegensätzliche Eigenschaften zu vereinen und somit ein hochmolekulares Polymer mit 100 % Festkörpergehalt zu entwickeln, das vollkommen fließfähig ist. Mit seiner einzigartigen kugelförmigen Struktur eröffnet es ganz neue Perspektiven als Netz- und Dispergieradditiv für High-Solid-Systeme. Es gewährleistet eine hervorragende Deflockulation und ist zugleich lösemittelfrei und flüssig.
DISPERBYK®- 2015, ein VOC-freies Netz- und Dispergieradditiv für wässrige Systeme, basiert auf der CPT-Technologie. Es wurde für den Einsatz in bindemittelfreien Anreibungen entwickelt und stabilisiert organische und anorganische Pigmente gleichermaßen gut. Die deutliche Senkung der Mahlgutviskosität ermöglicht eine höhere Pigmentierung. Das Verarbeitungsverhalten bleibt auch hier unproblematisch.
 
Additive für die Bauchemie
Stetig wachsende Anforderungen an die Bauindustrie, Forderungen nach immer moderneren und dauerhaften Lösungen, führen zu neuen Werkstoffen und Technologien.
BYK hält neben Lösungen für Beton-, Zement- und Mörtelprodukte auch Additive zur Optimierung von Klebstoffen, Dichtungsmassen, Betonschutzbeschichtungen oder Bauschäumen bereit.
Aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrung als Additivhersteller bietet BYK nun auch effiziente Lösungen für diesen Industriezweig. Das Produktportfolio umfasst Entschäumer, Netz- und Dispergier-, Rheologie-, Prozess- und Oberflächenadditive sowie Schaumstabilisatoren für die Bauindustrie.
 
BYK erschließt neue Märkte
Der Additivhersteller aus Wesel macht sich sein Know-how auf dem Gebiet der Grenzflächenchemie zunutze und präsentiert sich ab dem 31. März mit einem neuen Komplettprogramm für die Klebstoffindustrie. Neben Entschäumern oder Oberflächenadditiven bietet BYK auch Netz- und Dispergieradditive sowie flüssige Rheologie- und Verlaufadditive für eine Vielzahl von Anwendungen.
Wenn es um die Verarbeitbarkeit geht, setzt BYK neue Akzente. Rheologieadditive wie BYK®-410 oder BYK®-420 sind flüssig und daher einfach einzuarbeiten. Ihr herausragendes Eigenschaftsprofil lässt eine gezielte Verarbeitbarkeit mit allen gängigen Applikationsverfahren zu. Die langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Entschäumern und Entlüftern für Lacke und Kunststoffe macht sich der Additivhersteller für Klebstoffanwendungen zunutze. BYK entwickelt und produziert spezielle Mineralöl-, Silikon- und Polymerentschäumer für wässrige, lösemittelfreie oder lösemittelhaltige Systeme. Ausgewählte Oberflächenadditive wie BYK®-345 oder BYK®-3400 reduzieren die Oberflächenspannung und führen daher zu verbesserter Substratbenetzung mit optimierter Klebekraft.
Füllstoffe und Pigmente werden durch Netz- und Dispergieradditive von BYK, z. B. DISPERBYK®-190 oder BYK®-W 920, optimal benetzt; Reagglomerationen werden verhindert und der gefüllte oder pigmentierte Klebstoff bleibt für lange Zeit lager- und farbtonstabil.
 
Innovationen – die Erfolgsformel
BYK stellt seine Produkte und Lösungen in der Halle 7A auf dem Stand 205 vor. Das Unternehmen nutzt seine Präsenz auf der weltweit größten Messe für die Coatings-Branche, um seine Position als innovatives Unternehmen weiter zu stärken.
Innovationen sind die entscheidende Formel für wirtschaftlichen Erfolg. BYK handelt deshalb nach einem ganz einfachen Prinzip. Das Unternehmen bietet seinen Kunden mit neuen Produkten, effizienten Services, modernsten Technologien und optimalen Prozessen innovative Lösungen, die Wettbewerbsvorteile verschaffen.
Neben den innovativen Produkten und Lösungen trägt das kommunikative Gesamtkonzept auf der ECS 2009 dem BYK Innovationsprinzip-i2 auf ganzer Linie Rechnung.
 
BYK auf dem European Coatings Congress
Parallel zur ECS 2009 findet der European Coatings Congress statt, bei dem BYK mit folgenden Vorträgen vertreten ist:
 
  • Thema Nanotechnologie:
    Dispergieren von Carbon Nanotubes – eine Herausforderung auf dem Weg hin zu funktionalen Lacken; Dr. Michael Berkei
  • Thema Neue Materialien:
    Fit für die Oberfläche – der Einfluss von Ankergruppen auf die pigmentstabilisierenden Eigenschaften; Dr. Stefan Mößmer
  • Thema Funktionale Materialien:

    Hydrophobe und hydrophile Oberflächen durch organo-modifizierte Polysiloxane; Dr. Guillaume Wojciech Jaunky 

 
Über BYK Additives & Instruments:
 
BYK Additives & Instruments ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Instrumente.
Ca. 85 % des Umsatzes entfallen auf das Ausland. Große Auslandsmärkte sind die europäischen Nachbarländer, die USA und der fernöstliche Raum.
Additive sind chemische Zusatzstoffe, die bei der Herstellung von Lacken, Druckfarben und Kunststoffen sowie zur Papieroberflächenveredelung verwendet werden. In sehr kleinen Mengen eingesetzt, erleichtern Additive Herstellungsprozesse und verbessern deutlich die qualitativen Eigenschaften der Fertigprodukte (Beispiel: Oberflächen von Fahrzeugen und Möbeln).
Prüf- und Messinstrumente von BYK können die Qualität von Farbe, Glanz und Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten effektiv beurteilen und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.
BYK Additives & Instruments ist ein Unternehmen der ALTANA AG, Wesel. ALTANA entwickelt und produziert hochwertige innovative Produkte im Bereich Spezialchemie.
BYK Additives & Instruments beschäftigt heute weltweit rund 1200 Personen; etwa 25 % von ihnen arbeiten im Bereich Forschung und Entwicklung.