ALTANA

Wesel, 1. Dezember 2008

Vorstand und Aufsichtsrat von ALTANA empfehlen Annahme des SKion-Angebots

Vorstand und Aufsichtsrat der ALTANA AG unterstützen das Angebot der SKion GmbH, zu einem Preis von 13 Euro je Aktie weitere Aktien des Unternehmens zu übernehmen und empfehlen den Aktionären, das Angebot anzunehmen. Beide Gremien haben das Angebot eingehend geprüft und halten unter Berücksichtigung der Gesamtumstände des Angebots die von der Bieterin angebotene Gegenleistung für angemessen. Vorstand und Aufsichtsrat sind der Ansicht, dass das Angebot den Interessen von ALTANA, einschließlich der Arbeitnehmer von ALTANA sowie der Aktionäre, gerecht wird. Das Unternehmen weist allerdings darauf hin, dass jeder ALTANA-Aktionär unter Würdigung der Gesamtumstände, seiner individuellen Verhältnisse und seiner persönlichen Einschätzung bezüglich des Wertes und künftigen Börsenkurses von ALTANA seine eigene Entscheidung treffen muss.

Vorstand und Aufsichtsrat begrüßen das von der SKion GmbH geäußerte Vertrauen in das Geschäftsmodell von ALTANA sowie die Absicht der Bieterin, das Geschäftsmodell des Unternehmens und die strategischen Ziele weiter zu unterstützen. "Nach unserer Einschätzung ist eine stabile Gesellschafterstruktur im aktuellen wirtschaftlichen Umfeld für das langfristig angelegte Spezialchemiegeschäft von ALTANA von strategischem Vorteil", erklärte Dr. Matthias L. Wolfgruber, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. "Vorstand und Aufsichtsrat halten daher die mit einem Ausbau der Beteiligung von SKion verbundenen Perspektiven grundsätzlich für vorteilhaft."

Die ALTANA-Aktionäre haben nun eine Frist bis zum 19. Dezember 2008, um über die Annahme des Angebots zu entscheiden.

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf Einschätzungen von ALTANA sowie Annahmen, die von ALTANA getroffen wurden, und Informationen, die ALTANA gegenwärtig zur Verfügung stehen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind nur zu dem Datum gültig, an dem sie gemacht werden. ALTANA beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Über ALTANA:
ALTANA entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. ALTANA ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wesel am Niederrhein mit einem internationalen Umsatzanteil von rund 83%. Die vier Geschäftsbereiche der ALTANA, BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungskompetenz, Innovation und Service ein.

ALTANA bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Messinstrumente.

Die ALTANA Gruppe verfügt derzeit über 32 Produktionsstätten und 46 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten rund 4.800 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahre 2007 erzielte ALTANA einen Umsatz von rund 1,4 Mrd. Euro. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertragskraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.