ALTANA

Wesel, 1. Dezember 2008

ALTANA von Wirtschaftskrise betroffen

Der Spezialchemiekonzern ALTANA AG ist zunehmend von der Rezession in weiten Teilen der Welt betroffen. Insbesondere in den letzten Wochen sind in den meisten Geschäftsbereichen Auftragsvolumen und Umsätze noch stärker als erwartet zurückgegangen. Das Unternehmen geht vor diesem Hintergrund nicht mehr davon aus, die bisher angestrebten Umsatz- und Ergebnisziele für 2008 zu erreichen. Für das Jahr 2008 wird ALTANA aufgrund der unsicheren Rahmenbedingungen keinen weiteren Ausblick abgeben.

"Wir erwarten für die kommenden Monate eine Fortsetzung der negativen Marktentwicklung und stellen uns konzernweit durch zahlreiche Maßnahmen zur Kosteneinsparung und weiteren Effizienzsteigerung auf diese schwierigen Zeiten ein", erklärte der Vorstandsvorsitzende Dr. Matthias L. Wolfgruber. Über einen kürzeren Zeitraum wirkten sich Lagereffekte und das schlechte wirtschaftliche Umfeld deutlich aus. "Langfristig bin ich allerdings zuversichtlich, dass der Spezialitätencharakter unseres Geschäfts sowie der unveränderte Fokus auf Innovation die Basis sind, um auch in Zukunft nachhaltig profitabel zu wachsen", sagte Dr. Wolfgruber weiter.

 

 

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf Einschätzungen von ALTANA sowie Annahmen, die von ALTANA getroffen wurden, und Informationen, die ALTANA gegenwärtig zur Verfügung stehen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind nur zu dem Datum gültig, an dem sie gemacht werden. ALTANA beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwick­lungen anzupassen.

Über ALTANA:

ALTANA entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte im Bereich Spezialchemie. ALTANA ist eine weltweit
tätige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wesel am Niederrhein mit einem internationalen Umsatzanteil von rund 83%. Die vier Geschäfts­bereiche der ALTANA, BYK Additives & Instruments, ECKART Effect Pigments, ELANTAS Electrical Insulation und ACTEGA Coatings & Sealants nehmen in ihren Zielmärkten eine führende Position hinsichtlich Qualität, Produktlösungs­kompe­tenz, Innovation und Service ein.

ALTANA bietet innovative, umweltverträgliche Problemlösungen mit den dazu passenden Spezialprodukten für Lackhersteller, Lack- und Kunststoffverarbeiter, Druck- und Kosmetikindustrie sowie die Elektroindustrie an. Das Produktprogramm umfasst Additive, Speziallacke und -klebstoffe, Effektpigmente, Dichtungs- und Vergussmassen, Imprägniermittel sowie Prüf- und Mess­instrumente.

Die ALTANA Gruppe verfügt derzeit über 32 Produktionsstätten und 46 Service- und Forschungslaborstandorte weltweit. Konzernweit arbeiten rund 4.800 Mitarbeiter für den weltweiten Erfolg von ALTANA. Im Jahre 2007 erzielte ALTANA einen Umsatz von rund 1,4 Mrd. Euro. Mit einer im Branchenvergleich hohen Ertrags­kraft gehört ALTANA zu den innovativsten sowie wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen weltweit.