ALTANA

Interessengruppen

In unserer Kommunikation setzen wir auf den Dialog mit den unterschiedlichsten Interessengruppen. Dazu zählen Nachbarn, Vertreter der Lokalpolitik und der Medien, aber auch Behörden, Verbände, Investoren, Kunden und Lieferanten. Der Austausch dient dazu, das Vertrauen in unsere Produkte und in die Sicherheit unserer Werke zu stärken.

Wir ermitteln die für uns relevanten Interessengruppen zum einen auf der Basis unserer Erfahrung und des erkennbaren Kommunikationsbedarfs. Zum anderen analysieren wir, welche Gruppen möglicherweise besondere Erwartungen oder Befürchtungen gegenüber der chemischen Industrie hegen, und stimmen unsere Kommunikation entsprechend darauf ab.

Unsere jährlich erscheinenden Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte sind ein wichtiger Bestandteil unserer Kommunikation mit Interessengruppen. Weiter zählen die Teilnahme an Verbandssitzungen oder anderen Veranstaltungen dazu. Auch der in Deutschland regelmäßig bundesweit veranstaltete „Tag der offenen Tür“ gehört in diesen Rahmen.

Acht Standorte unserer Gruppe haben im September 2014 an diesem Aktionstag teilgenommen. Insgesamt kamen 8.000 Besucher, allein in Wesel 4.500. Die Gäste informierten sich über die Produkte, die wir herstellen, konnten Labore besichtigen und sich durch die Produktionshallen führen lassen. An manchen Standorten gab es für Kinder die Möglichkeit, bei speziell für sie entwickelten Experimenten erste Praxis-Erfahrungen zu sammeln. Jugendliche hatten die Gelegenheit, sich über die angebotenen Ausbildungsberufe zu informieren.