ALTANA

Livia Cramer

Geschäftsbereich:Konzernholding        

  Kontakt
Gesellschaft:ALTANA AG                                     
Funktion:Mitarbeiterin Corporate Affairs HR
Standort:Wesel
Land:Deutschland
Im Unternehmen seit: 01/2008

Wie sind Sie zur ALTANA gekommen und in welchen Bereichen waren Sie bislang tätig?

Im letzten Semester meines Wirtschaftsstudiums habe ich ein Praktikum bei ALTANA in der Personalentwicklung absolviert. Eines der laufenden Projekte wurde Inhalt meiner Abschlussarbeit. Anfang 2008 begann ich meine Arbeit in der Abteilung Investor Relations der ALTANA AG. Hauptbetätigungsfeld war der Bereich Kapitalmarktkommunikation. Ein Jahr später wechselte ich in die Abteilung Internal Audit, in welcher ich bis zum Sommer 2011 als Prüferin tätig war. Anschließend wechselte ich in den Bereich Corporate Affairs HR der ALTANA, in welchem ich seit dem tätig bin.

Beschreiben Sie uns bitte Ihren typischen Arbeitstag bei ALTANA

Einer unserer Verantwortungsbereiche sind die im Konzern stattfindenden grenzüberschreitenden Mitarbeitereinsätze – kurz auch International Mobility genannt. Ich koordiniere die Auslandseinsätze zwischen Mitarbeiter, abgebender und aufnehmender Gesellschaft sowie externen Beratern. Im Bereich betriebliche Altersversorgung und LAZ gehört es zu meinen Aufgaben, unsere Gesellschaften bei Spezialthemen der betrieblichen Altersversorgung zu unterstützen sowie Auswertungen zur Teilnahme und Einbringung in die betrieblichen Altersvorsorgeprogramme und das Lebensarbeitszeitkonto zu erstellen. Auch administrative Aufgaben wie die Erstellung, Versendung und Rücklaufkontrolle von Geschäftsführerverträgen oder vertragsähnlichen Schreiben sowie die Pflege der Personalakten der Geschäftsführer gehören zu meinem Arbeitstag.

Sie haben bereits einige Geschäftsbereiche und Standorte von ALTANA kennenlernen können. Was macht die Mitarbeiter bei ALTANA aus?

Aufgrund meiner vorherigen Tätigkeit in der Internen Revision hatte ich die Gelegenheit, einen Großteil unserer Standorte zu sehen und viele Mitarbeiter persönlich kennen zu lernen. Wenn man in einem internationalen Konzern tätig ist, erfordert dies Willen und Fähigkeit zu Anpassung sowie Verständnis für unterschiedliche Auffassungen und Meinungen, welche oft auf kulturellen Unterschieden beruhen. Auch ist die Zusammenarbeit in der ALTANA Gruppe meiner Erfahrung nach von hoher Professionalität und gegenseitigem Respekt geprägt.

Haben Sie auch die Möglichkeit, mit Kollegen aus anderen Ländern zusammen zu arbeiten?

Insbesondere im Bereich Mitarbeiterauslandseinsätze sind wir international tätig, da wir für deren Koordination regelmäßig mit unseren HR-Kollegen in den ausländischen Tochtergesellschaften in Kontakt stehen. Anders als in meiner Zeit als Prüferin ist der Kontakt allerdings zumeist auf Emails und Telefonate beschränkt.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Ich reise sehr gern, genieße es aber auch, es mir zu Hause mit einem Buch gemütlich zu machen oder Freunde zu treffen.