ALTANA

ALTANA Innovation Conference 2009

Around 120 participants attended the ALTANA Innovation Conference 2009 held in the ALTANA building

Am 11. und 12. November 2009 fand in Wesel die zweite ALTANA Innovation Conference statt. Dr. Georg F. L. Wießmeier, CTO der ALTANA AG, begrüßte insgesamt 120 Mitglieder der internationalen Innovation Community in der neuen Konzernzentrale. Das neue Gebäude bot hervorragende Bedingungen und Möglichkeiten, um gemeinsam unter einem Dach an zwei Tagen Trends und Themen aus Forschung, Entwicklung, Technologie und Innovation zu diskutieren und dabei gemeinsam vorwärts zu denken.

Teilnehmer der ALTANA Innovation Conference 2009

Finanzvorstand Martin Babilas gab einführend einen Unternehmensüberblick, in dem er auch die Schlüsselposition, die Innovation in der Wachstumstrategie des Unternehmens einnimmt, nochmals hervorhob. In weiteren Vorträgen befassten sich die Referenten neben dem Kernthema Innovation mit den Themen „Innovation und Strategie“, „ALTANA Competence Map“ und „Cross Divisional Development Program Innovation“, bevor die Innovationsschlüsselprojekte der vier Geschäftsbereiche vorgestellt wurden. Im Rahmen einer Postersession mit mehr als 40 Postern ergab sich die Gelegenheit zum intensiven Detail-Austausch von Expertenwissen zu spezifischen aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen. Ein wesentliches Element der Konferenz bildeten insgesamt neun Workshops zu Querschnitts- oder Plattformthemen, deren Inhalte auch nach der Konferenz in einzelnen Arbeitskreisen weiter diskutiert und konkretisiert werden. Dazu zählte neben einem Workshop zum Thema Nanotechnologie beispielsweise auch ein Workshop zur kürzlich neu ins Leben gerufenen ALTANA Technologie Plattform „Industrielle Biotechnologie“.

Den gesellschaftlichen Höhepunkt der ALTANA Innovation Conference stellte ohne Zweifel die Vergabe des ALTANA Innovation Award 2009 dar. Die erstmalige Verleihung des ALTANA Innovation Awards erfolgte am Abend des ersten Konferenztages im festlich geschmückten Foyer des neuen Gebäudes. Durch das Abendprogramm führte Achim Struchholz, der Leiter der Unternehmenskommunikation.

Im letzten Jahr wurden weltweit insgesamt 20 Bewerbungen eingereicht. Die wesentliche Voraussetzung für die Gewährung des Preises ist, dass aus dem eingereichten Projekt bereits signifikante Umsätze für das Unternehmen erzielt werden. Das ALTANA Innovation Council nominierte insgesamt fünf Teams für den ALTANA Innovation Award. Sieger des ALTANA Innovation Awards 2009 wurde das Team ECKART / BYK mit Bärbel Gertzen (BYK), Dr. Wolfgang Pritschins (BYK), Dieter Prölß (ECKART) und Dr. Stephan Roth (ECKART). Das Gewinner-Team ermöglichte die Markteinführung eines neuen Verfahrens zur Herstellung und Stabilisierung von hochwertigen Spiegeleffektpigmenten durch gezielte Entwicklung eines Prozessadditives.

Durch die geschäftsbereichsübergreifende Zusammenarbeit zwischen BYK und ECKART ist die Entwicklung einer gänzlich neuen Herstellungstechnologie gelungen. Hierfür wurden spezielle Blockcopolymere unter Verwendung eines nativen Rohstoffes entwickelt und auf das Verfahren abgestimmt. Daraus entstand eine neue Generation hochwertiger Metalleffektpigmente. Die damit hergestellten Pigmentpasten und Druckfarben ermöglichen es unseren Kunden, Produkte mit optischen Spiegeleffekten in einer Qualität herzustellen, die mit den dafür bisher eingesetzten PVD-Pigmenten oder metallisierten Folien nicht zu realisieren war. Mit diesem neuen Herstellverfahren ist es zum ersten Mal gelungen in eine neue Dimension von Messingpigmenten vorzustoßen.
Die damit erhaltenen Beschichtungen weisen bei exzellenten optischen Eigenschaften wie hohem Glanz und extrem hoher Abbildeschärfe (Spiegel) auch verbesserte mechanische Eigenschaften wie zum Beispiel Haftung und Überdruckbarkeit auf. Metallpigmente, die die Brillanz eines Spiegels erreichen, bieten dem Kunden neue Möglichkeiten im Design, die in vielfältigen industriellen Anwendungen (zum Beispiel Auto, Verpackung, Kosmetik, Druckmedien ...) realisiert werden können.

Mit der Auszeichnung würdigte das ALTANA Innovation Council diese hervorragende Innovation, bei der insbesondere die interdisziplinäre und geschäftsbereichsübergreifende Zusammenarbeit zum Tragen kam. Anlässlich der erstmaligen Verleihung des ALTANA Innovation Award wurde im Foyer der Konzernzentrale ein Multimedia-Kubus installiert, in dem der Award und seine Gewinner allen Mitarbeitern und Besuchern des Gebäudes auf eine besondere Weise präsentiert wird.
Die ALTANA Innovation Conference ist als jährliches Forum die wichtigste Basis für die Pflege von Innovationsnetzwerken innerhalb des Unternehmens und ist damit ein wesentliches Element der Innovationskultur bei ALTANA. Sichtbar wird diese Kultur unter anderem durch die jährliche Verleihung des ALTANA Innovation Awards.